Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Allegra Rumantschs Freud und Leid der romanischen Schüler

Anic Lautenschlager und David Spinnler besuchten die 5./6. Schulklasse von Ramun Corradin in Ardez.

Wie ist es für romanisch sprechende Schülerinnen und Schüler, wenn sie ab der dritten Klasse Deutsch lernen müssen?

Und umgekehrt, wie ist es für deutschsprachige Kinder, die ab dem Kindergarten nur auf Romanisch unterrichtet werden? Welche Sprache finden die Sechstklässler schöner?

Anic Lautenschlager und David Spinnler haben spannende Antworten bekommen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von tiziano heinrich , sent
    Coool gsi, euche Bsuech hüt bi üs i dr Schuel! En lieba Gruess usem Oschte :-)
  • Kommentar von Dominik Buchs , Jaun
    Find ich mega cool so eppis ds gsih :). Bin in Juú ufgwachsu und das isch au zimlich abgelgu aber hie isches nomol epis andirs. Rumantsch wi au de Juú dialekt müesset erhaltu blibu. Liebi Griess Domi