Zum Inhalt springen

Gurtenfestival 2018 Hecht: «Bei Charlotta rast mein Herz!»

Konzerte spielen bedeutet nicht nur Spass, sondern auch harte Arbeit. Da wird gehüpft, geschwitzt, gerannt, animiert und fokussiert gespielt. Wie anstrengend ist das? Wir haben Hecht-Sänger Stefan Buck am Gurtenfestival den Puls gemessen.

Es ist Mittwochabend, 21 Uhr. In 15 Minuten stehen Hecht auf der Zeltbühne des Gurtenfestivals. Diese platzt fast aus allen Nähten, denn alle wollen Hecht sehen, die wohl beste und unterhaltsamste Schweizer Festival-Band des Sommers.

Um herauszufinden, wie aufgeregt der Hecht-Sänger während seinem Auftritt sein wird, haben wir Stefan Buck kurzerhand mit einem Fitnesstracker ausgestattet. Er prophezeit:

Ich glaube, bei Charlotta wird der Puls schon auf 180 gehen
Autor: Stefan BuckSänger bei Hecht
Das (vorwiegend) weibliche Publikum pusht den Sänger noch weiter während der Show.
Legende: Das (vorwiegend) weibliche Publikum pusht den Sänger noch weiter während der Show. SRF

Der Hit «Charlotta» bildet den Höhepunkt der Hecht-Show. Das weiss jeder, welcher das Mega-Konzert vom Openair St. Gallen gesehen hat. Ein normaler Puls liegt zwischen 60 und 100. Ob Stefan mit seiner Prognose Recht hat?

Voller Einsatz während der Show.
Legende: Stefan Buck Voller Einsatz während der Show. SRF

Kurz nach dem Gig treffen wir Stefan wieder im Backstage. Sein Grinsen würde wohl für fünf Gesichter reichen. Ob wohl der hohe Puls etwas damit zu tun hat? Wir machen den Check.

Das sind die Fakten der Analyse:

  • Der durchschnittliche Puls über das ganze Konzert hinweg lag bei 133.
  • Wie von Stefan vermutet, ist sein Puls bei «Charlotta» hoch. Aber nicht am höchsten. 175 Schläge pro Minute sind es - die 180 knackt er dann aber doch: bei «Kawasaki».
  • Insgesamt hat Stefan während der Show 550 Kalorien verbrannt. Das sind zwei ganze Schoko-Cornets.
  • Zweimal sackt sein Puls sogar gaaaanz weit runter, und zwar bei «Lochergut» und «Verlore im Meer». Bei letzterem ist sein Puls auf gerade mal 74 Schlägen pro Minute.
Bei 'Verlore Im Meer' beginne ich alleine mit Singen. Da schaue ich schon, dass ich nicht klinge als stünde ich auf einem Trampolin.
Autor: Stefan BuckSänger, Hecht
Stefan und Tina besprechen die Ergebnisse des Fitnesstrackers.
Legende: Stefan und Tina besprechen die Ergebnisse des Fitnesstrackers. SRF

Du willst mehr SRF 3? Abonniere unseren Newsletter mit den besten Geschichten der Woche, Videos und Podcasts. Hier abonnieren.