Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Gurtenfestival 2019 Wie sich Tom Walker den Arm an einer Fertigpizza verkohlte

Interviews mit dem in Schottland geborenen Singer-Songwriter Tom Walker sind eine höchst unterhaltsame Sache. Vor allem dann, wenn man sich zur Vorbereitung durch seinen sehr amüsanten Instagram-Feed klickt. Im Interview auf dem Gurten erzählt Walker die Geschichten hinter seinen Posts.

«Einer der schönsten Backstages, die ich je gesehen habe!» Tom Walker ist extrem gut aufgelegt, als wir ihn vor seinem Konzert am Gurtenfestival hinter der Bühne zum Interview treffen.

Die gute Laune des in Manchester aufgewachsenen Singer-Songwriters könnte jedoch auch mit den aufregenden Monaten zusammenhängen, die er gerade hinter sich hat. «Seit Januar spielen wir nonstop Konzerte. Dieses Jahr auch an Orten, an denen wir zuvor noch nie waren», sagt Walker stolz, bevor er mit einer Aufzählung beginnt: «Wir haben soeben einen ausverkauften in Gig in Russland gespielt. Vorher waren wir in Serbien, in Polen und bald gehen wir nach Japan und Neuseeland!»

Tom Walkers persönliches Pizza-Gate

Wer in Tom Walkers Instagram-Account blättert, dem dürfte das herzzerreissende Bild einer auf dem Boden liegenden Pizza auffallen:

Walker erzählt uns die Geschichte hinter diesem Foto. Aus Faulheit – und weil er keinen Teller dreckig machen wollte – entschied er sich, den Karton der Fertigpizza als Unterlage zu verwenden. Sagen wir’s mal so: Es war keine gute Idee.

Und es kommt sogar noch schlimmer: Als die Pizza auf den Boden fiel, lief ein Teil der heissen Pizzasauce über Tom Walkers Arm und verbrannte ihn. Die gute Nachricht: Die Verbrennung behindert ihn nicht beim Gitarrenspiel. Uff.

Tom Walker und die Royals: es ist wie Pokémon sammeln

Und was hat es mit dem Foto von ihm und Prince Charles auf sich?

«Ich glaube, er hatte absolut keine Ahnung, wer ich war», kommentiert Walker das Foto seines Tête-à-Têtes mit dem britischen Prinzen. «Aber er war sehr nett zu mir und hat mich gefragt, ob ich heute ein Konzert spiele.»

Tom Walker und die Royals: Das sind übrigens schon fast Freunde fürs Leben. Nebst Charles habe er auch schon Harry, Megan, Kate und William getroffen, sagt er stolz. «Jetzt muss ich nur noch die Queen treffen und meine Sammlung ist voll», sagt er lachend und fügt an: «Das ist schon fast wie Pokémon sammeln!»

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.