Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Mann mit Sonnenbrille
Legende: Sommertrend 2018: Ein drittes Sonnenbrilleglas. SRF / Noëlle Guidon
Inhalt

Openair Frauenfeld 2018 Diese unnötigen Dinge schleppen die Leute ans Openair Frauenfeld

Es ist das grösste Hip-Hop-Festival Europas. 50'000 Besucher werden erwartet. Und wenn die anreisen, dann sind nebst Rollkoffern und Rucksäcken auch Leiterwägeli hoch im Kurs. Schliesslich muss einiges bequem transportiert bzw. gerollt werden, damit man sich ganz zuhause fühlt.

Am Openair Frauenfeld brauchst du vor allem eines: Viel Style, jede Menge Swag und einen Leiterwagen. Diesem Credo folgt auch Caroline aus dem deutschen Radolfszell am Bodensee. Ihr Style ist blumig und «palmig» - auf ihren fancy «Palm-Longdrinkbecher» möchte sie keineswegs verzichten. Kann man machen.

Frau mit Leiterwagen
Legende: Das absolute «Must-Have» am Openair Frauenfeld 2018: Der «Palm-Longdrinkbecher». SRF / Noëlle Guidon

Ebenfalls in einem Leiterwagen transportieren Sarah und ihre Freunde ihr Hab und Gut. Diesen mussten sie jedoch vor der Abfahrt im deutschen Ulm extra auseinander- und hier in Frauenfeld wieder zusammenbauen.

Leiterwagen
Legende: Im Leiterwagen lässt sich die Bagage leichter transportieren. SRF / Noëlle Guidon

Viel wichtiger als ein Leiterwagen ist für Medir aus Grabs (SG) eine gute Sitzmöglichkeit: «Es ist zwar etwas unnötig, aber gerade bei Regen finde ich es wichtig, dass ich nach dem Bouncen sitzen kann.»

Stuhl
Legende: Ein Plastik-Stuhl. Der Luxus von Medir aus Grabs. SRF

Was für Medir der Stuhl ist, ist für Hannah Höfle definitiv das Frühstück: Überlebenswichtig! Aus diesem Grund hat die Voralbergerin extra drei «Alpenbutter-Zöpfe» mit im Gepäck.

Zopf
Legende: Ein Alpenbutter-Zopf darf am Frauenfeld natürlich nicht fehlen. SRF

Auch sonst sind Zöpfe am Openair Frauenfeld sehr angesagt.

Für Till aus Wiesbaden ist die Frisur weniger wichtig. Er möchte vor allem einfach eines: Auffallen. Mit seinem Sombrero mit einem Meter Durchmesser, den er von Deutschland mit ans Frauenfeld geschleppt hat, gelingt ihm das bestimmt.

Mexiko
Legende: Sticht aus der Menge heraus: Till mit seinem Sombrero! SRF / Noëlle Guidon

Auffällig sind auch Gregor und seine Freunde. Die aus Stuttgart angereisten Kollegen haben neben einem Festtisch eine grosse Soundbox dabei, um auf dem Campingplatz für den lautesten Sound zu sorgen.

Männer mit Boxen
Legende: Sie möchten die lautesten auf dem Campingplatz sein. SRF / Noëlle Guidon