Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Openair Frauenfeld 2019 So crazy ist die Mode am Openair Frauenfeld

Sie sind wie Fasnacht, Street Parade und Fashion Week zusammen: die Mode-Trends vom Openair Frauenfeld 2019.

Die Streetparade, die «Met Gala» und Benissimo können einpacken. Denn das Openair Frauenfeld bietet an Ausgeflipptheit in Sachen Kleidung alles zusammen – und das auf einem Festivalgelände.

Wie wärs zum Beispiel mit einer modischen Grimm-Märchen-Analogie?

Könnt ihr haben. Und wir schwören: Er war nicht der Einzige. Und wir hoffen schwer, dass sich dieser Trend noch in den Alltag verlagert.

SRF/Noëlle Guidon
Legende: Grossmami, wieso hast du so ein rotes Mäntelchen an? SRF/Noëlle Guidon

Was natürlich nie fehlen darf am Openair Frauenfeld: Sportswear.

Hier kannst du direkt vom Gym kommen mit deiner Sportswear – bitte einfach ohne Schweiss:

Wer glaubt, alle Festivalbesucher am Frauenfeld nehmen sich eeeeewigs Zeit um sich die Outfits zusammen zustellen, der irrt sich gewaltig. Es gibt auch diejenigen, die ganz sponti entscheiden, wie man Kleiderstücke anziehen könnte. Denn...

...der Laissez-Faire-Chic kann auch mal cool sein:

SRF/Noëlle Guidon
Legende: SRF/Noëlle Guidon

Und man kann sich auch mal ganz vermummen... Zum einen ist es toll gegen den staubigen Boden – oder auch wenn ein Pickel sich langsam bemerkbar macht.

SRF/Noëlle Guidon
Legende: SRF/Noëlle Guidon

Gern gesehen ist aber auch das Gegenteil – ganz nach dem Motto:

Style dich nach dem dem Tier des Jahres 2019 (dem Glühwürmchen)

Denn Neon ist auch in diesem Jahr noch Trumpf!

SRF/Noëlle Guidon
Legende: Mit Neongelb wird man auch nachts von garantiert keinem Verkehrsteilnehmer übersehen... SRF/Noëlle Guidon

Aufregend sind nicht nur die grossen, sondern auch die kleinen, leuchtenden Dinge im Leben. Ist auch bei der Mode am Frauenfeld so:

Show me your teeth – und ich sag dir wie hübsch deine Beisserchen sind

Und wer ganz Haudegen-mässig unterwegs ist, der ignoriert komplett die Hip-Hop-Mode und bringt neue modische Inputs wie zum Beispiel den...

Look «Surfer im Ruhestand»

SRF/Noëlle Guidon
Legende: der Dad-, respektive 90er-Tennisspieler-Look SRF/Noëlle Guidon

oder Go Wild – Go Karo:

SRF/Noëlle Guidon
Legende: Sogar von Schottland aus reist man ans Openair Frauenfeld! SRF/Noëlle Guidon

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.