Zum Inhalt springen

Jeder Rappen zählt «Jeder Rappen zählt» 2017: Wir sagen DANKE für 5’093’456 Franken!

Wir sagen: DANKE – DANKE – DANKE für 5’093’456 Franken. Die 9. Ausgabe von «Jeder Rappen zählt» ist bereits wieder Geschichte. Dank EUREN Spenden werden nun viele Kinder und Jugendliche glücklich gemacht, denn die Gelder werden vollumfänglich in Bildungs-Projekte im In- und Ausland investiert.

Sieben intensive Tage für den guten Zweck

Vom 15. bis zum 21. Dezember 2017 haben wir in der Glasbox auf dem Europaplatz in Luzern Musiker, Comedians und Top-Athleten begrüsst. Und Ihr habt mit zahllosen, rührenden und verrückten Aktionen dafür gesorgt, dass der Spendenbetrag stetig in die Höhe stieg.

Spendenertrag im Überblick

  • «Jeder Rappen zählt» (Luzern): 5’093’456 Franken
  • «Coeur à Coeur» (Lausanne): 1’257’461 Franken
  • «Ogni centesimo conta» (Lugano): 241’048 Franken

Die insgesamt 6’591’965 Franken werden nun in die Schul- und Ausbildung von Kinder und Jugendlichen investiert.

Und was passiert jetzt genau mit den Spenden?

Ungefährt 2/3 der Spenden von «Jeder Rappen zählt» fliessen in Projekte im Ausland und 1/3 bleibt in der Schweiz. Das ist auch abhängig von den Gesuchen, die eingereicht werden. Die Spendeneinnahmen von «Coeur à Coeur» in Lausanne und «Ogni centesimo conta» in Lugano fliessen vollumfänglich in Projekte in der Schweiz ein.

«Bildung. Eine Chance für Kinder in Not»

Besuch einer Primarschule nähe Oagadougou, die Kindern ohne Schulabschluss eine zweite Chance gibt und zweisprachigen Unterricht anbietet in der Amts- und Nationalsprache.
Legende: Besuch einer Primarschule nähe Oagadougou, die Kindern ohne Schulabschluss eine zweite Chance gibt. SRF

Laut UNO gehen weltweit 264 Millionen Kinder nicht zur Schule (Grund- und Sekundarschule). Gründe dafür gibt es viele; Armut, Konflikte, Naturkatastrophen und Gewalt sind wohl die wichtigsten.

Bildung und Ausbildung sind jedoch äusserst wichtig, um Kindern und Jugendlichen eine selbstbestimmte Zukunft zu ermöglichen. Sie sind ein Weg aus der Armut und tragen wesentlich zur wirtschaftlichen und sozialen Integration bei.

Wir möchten allen von Herzen DANKE sagen, die «Jeder Rappen zählt» 2017 zu dem gemacht haben, was es war. Nämlich einmal mehr ein absolut unvergessliches Erlebnis. Merci!

Stefan Büsser, Tina Nägeli und Fabio Nay sendeten während 7 Tagen aus der Glasbox.
Legende: Stefan Büsser, Tina Nägeli und Fabio Nay sendeten während 7 Tagen aus der Glasbox. SRF

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Toni Stark (Toni Stark)
    Wow voll cool, dabei gehen den anderen von Spenden abhängigen Organisationen einiges an Zuwendungen flöte. Alles dank der SRG, welche diese Plattform anbietet und somit den Markt verzerrt. Auch deshalb, ja zur No-Billag!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von elize naude (elize)
    die bilder auf srf können grotesker nicht sein... 5 millionen für bildung und fast gleich daneben ein "in ukrainischer soldat feuert mit seinem maschinengewehr..." the show must go on...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Eleonora Serratore (eliser)
    liebe moderatoren von jrz die studenten welche heute abend chf 6065.- gespendet haben in luzern, hätten ein on air dankeschön verdient. sie haben für die spendeaktion einen weihnachtsmarkt an ihrer uni organisiert. wochenlange arbeit und sponsoren suche und der dank für diese idee, ist ein müdes lächeln. schade! es lebe der mensch!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen