«The Beautyfairies» verschönern für «Jeder Rappen zählt»

«The Beautyfairies» lackieren euch am 17. Dezember die Fingernägel oder machen euch eine hübsche Frisur. Der Erlös, den die jungen Frauen mit Migrationshintergrund erwirtschaften, geht an unsere Spendenaktion «Jeder Rappen zählt».

«The Beautyfairies» ist ein Pilotprojekt zur Integration von fremdsprachigen Erwachsenen im Kanton Aargau. Die jungen Frauen werden neun Monate lang ausgebildet und auf den Berufsalltag vorbereitet. Das Ziel: Die Frauen sollen nach einem Jahr eine Lehrstelle finden. Das Projekt ist in drei Teile gegliedert: Arbeit, Bildung und Beratung.

Der Beautysalon

Im Beautysalon in Aarau laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Wenn Spenden für «Jeder Rappen zählt» gesammelt werden, soll alles perfekt sein.

«The Beautyfairies» würden sehr sauber und sorgfältig arbeiten, erzählt SRF 3 Reporterin Simona Caminada, die den Frauen über die Schultern schaute. Jeder Handgriff wird zuerst intensiv geübt.

Im Salon wird aber nicht nur gearbeitet. Die Frauen können auch über ihre persönlichen Geschichten reden, denn viele haben ähnliche Dinge erlebt.

Schmerzhafte Erinnerungen

Die Iranerin Asadem ist eine der jungen Frauen des Projekts. Sie ist seit fünf Jahren in der Schweiz und hat ihre ganze Kindheit auf der Flucht verbracht. Wenn Asadem von dieser Zeit erzählt, kommen ihr immer noch die Tränen. Die junge Frau erinnert sich noch gut an die Zeit im engen Transporter.

Bei «The Beautyfairies» will sie ihr Deutsch verbessern und spätestens nächstes Jahr eine Lehrstelle beginnen.