Wir kommen zu euch!

Dieses Jahr ist bei «Jeder Rappen zählt» vieles anders. Wir gehen auf Tour durch die Schweiz. Unsere Spendenaktion macht Halt in Zürich, Basel, Aarau und St. Gallen. Seid dabei, wenn wir gemeinsam für Kinder in Slums sammeln.

Mit den Spenden unterstützen wir Projekte in Armenvierteln. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Für Kinder in Slums» Mit euren Spenden unterstützen wir Projekte in Armenvierteln. SRF

Vom 16. bis 20. Dezember sammeln wir wieder Spenden für einen guten Zweck. Das Geld kommt Kindern zu Gute, welche in Slums leben.

Die ersten Tage senden wir aus dem Radiostudio in Zürich, dann kommen wir direkt zu euch. Am Mittwoch und Donnerstag reist «Jeder Rappen zählt» quer durch die Deutschschweiz.

Grosses Finale in St. Gallen

Unsere Tour beginnt am Mittwoch, 18. Dezember in Zürich. Wir sind von 6 bis 10 Uhr vor dem Radiostudio Brunnenhof. Am Abend, von 16 bis 20 Uhr, gastieren wir auf dem Münsterplatz in Basel.

Zusatzinhalt überspringen

Eure Aktionen

«Jeder Rappen zählt» wäre nichts ohne eure Solidarität. Ihr könnt eure eigenen Sammelaktionen hier anmelden.

Am Donnerstag, 19. Dezember, besucht JRZ zuerst Aarau und ist von 6 bis 10 Uhr auf dem Bahnhofplatz. Das Finale findet am Abend in St. Gallen statt, von 16 bis 20 Uhr auf dem Blumenmarkt.

Zusammen mit euch werden wir die Städte tüchtig rocken. Wir fahren mit einer mobilen Bühne vor, auf welcher Dutzende Musiker auftreten werden.

Kathrin und Judith auf Achse

Zwei Tage lang unterwegs sind Kathrin Hönegger und Judith Wernli. Vier Gastmoderatoren aus der Region begleiten sie abwechselnd: Anic Lautenschlager, Michel Birri, Philippe Gerber und Andi Rohrer. Im Studio erhalten sie Unterstützung von Nik Hartmann und Mario Torriani.

Übertragen wird die Spendenaktion auf SRF 3 und srf3.ch - hier seid ihr rund um die Uhr live dabei.

Chance auf besseres Leben

«Jeder Rappen zählt» führen wir zusammen mit der Glückskette durch. Eure Spenden fliessen in Projekte, welche Kindern in Armenvierteln helfen.

Kindern in Slums mangelt es oft an Schutz, Ausbildung und Grundversorgung wie Nahrung. Wir wollen ihnen die Chance auf ein besseres Leben geben.

Der JRZ-Trailer 2013

Sendung zu diesem Artikel