Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Highlights «Unfassbar!» 25 Jahre nach dem Mauerfall hört sich Tino im Radio!

SRF 3 Hörer Tino Schnabel war einer der ersten DDR-Bürger, der vor 25 Jahren über einen Grenzübergang in die BRD lief. Er gab damals einem deutschen Radioreporter ein Interview - und hörte sich diese Woche bei uns im Radio wieder. «Das war einer der bewegtesten Momente meines Lebens,» so Tino.

Audio
Tino euphorisch am Telefon mit Judith Wernli
aus Audio Aktuell SRF 3 vom 05.11.2014.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 1 Sekunde.

Bei Tino Schnabel aus Unterseen BE läuft morgens im Radio immer SRF 3. Kurz nach den Nachrichten um 7 Uhr hört er sich selber im Radio. Dabei hat er uns doch gar kein Interview gegeben.

Doch! Vor 25 Jahren, nachdem er als einer der ersten DDR-Bürger über einen Grenzübergang in die BRD lief, stand der damalige DDR-Bürger einem deutschen Radioreporter Rede und Antwort. Das Interview gelangt in die Archive der ARD – und landete somit auch bei SRF.

Tino kam vor 11 Jahren in die Schweiz, weil er lieber in den Alpen leben will als im ostdeutschen Flachland. Und Tino ist fleissiger SRF 3-Hörer. Als er sich im Radio gehört hat, konnte er es kaum glauben. Er meldete sich sofort via Mail bei uns - und wir riefen zurück.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Imhof Barbara , Bern
    Ich finde das wunderschön, dass Mauern da sind, welche wir täglich da sind zu stürzen . Es ist schön , dass es Menschen gibt die "verückt "sind! !!!
    1. Antwort von Tino Schnabel , Unterseen
      das stimmt , nur wer verrückt ist , kann auch etwas" verrücken" , übrigens deshalb war ich auch aktiv bei der allerersten Demo , welche nicht in Leipzig war, sondern in Plauen, dabei,,, aber das ist eine andere Geschichte !!
  • Kommentar von O. Demir , Zürich
    Wo sonst lebt er, wenn nicht in der Schweiz!!
    1. Antwort von Tino Schnabel , Unterseen
      genau, wo sonst :-) ja weil die Schweiz ist für mich :1. wahre Demokratie und 2 :meine persönliche Empfindung von " frei zu sein "
  • Kommentar von Jürgen Franz , Naila, Deutschland
    DDR Mann Tino mit Baby: Hey, Tino... mir geht's wie dir, Emotionen pur, Tränen in den Augen und dabei ist es Freude!! Was für ein Zufall, dass du das im Radio gehört hast, einfach toll. Wir sind privilegiert so etwas erlebt zu haben. Ich habe es schon einmal an anderer Stelle geschrieben: Unsere Eltern und Großeltern haben zum Teil Krieg, Nachkriegszeit, Diktatur, Mauerbau und Teilung der Heimat erlebt und WIR? Die längste Friedensphase die es in Europa je gegeben hat und den Fall den Mauer!!