Wie klingen Walrösser unter Wasser?

Sich Ozean und Dschungel ins Büro holen: In einer neuen Online-Bibliothek findet man 150'000 Aufnahmen von Tierstimmen. Darunter ist allerlei Kurioses.

Walrösser im Tierpark «Seaworld» in San Diego, USA. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schmusen im Pool Walrösser im Tierpark «Seaworld» in San Diego, USA. Keystone

Sie ist die grösste, vollständig digitalisierte und öffentlich zugängliche Web-Sammlung von Tierstimmen. In der Macaulay Library der amerikanischen Cornell-Universität findet man über 150'000 Aufnahmen von über 9'000 verschiedenen Tierarten. Die älteste Aufnahme datiert aus dem Jahr 1929.

Aufregende Reise

Wer sich ein bisschen durchklickt, erlebt eine aufregende Reise durchs Tierreich. Da gibt es Walrösser unter Wasser; schräge Singvögel aus Papua Neuguinea; ein Strauss, der noch in seinem Ei steckt; Löwen aus Namibia, Schwarzbären aus Kanada - und sogar eine Eule aus dem Zürcher Oberland.