Nostalgie pur: #ThrowBackThursday

Der #FollowFriday, kurz #ff, ist kalter Kaffee! Der neue Twitter-Trend aus Übersee heisst #ThrowBackThursday oder in Kurzform #tbt. SRF 3 wollte den Trend am Donnerstag in die Schweiz holen und hat eure Fotos aus den «guten alten Zeiten» gesucht.

Fotos von früher: Mona Vetsch Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: #ThrowBackThursday Mona Vetsch Mona Vetsch: "Haare kämmen halte ich für überschätzt" Privatarchiv Mona Vetsch

Der #throwbackthursday ist ein Twitter-Tag, welchen immer mehr User benutzen, um alte Fotos um die Welt zu schicken. Vor allem Prominente veröffentlichen Donnerstags Babyfotos oder Bilder vom ersten Schul- oder Arbeitstag.

Promis als Trendsetter

Wer genau den Hashtag #ThrowBackThursday als erstes verwendet hat, kann nur schwer nachvollzogen werden. Populär wurde er durch Sternchen wie Rihanna – welche sich auf Twitter als kleines Mädchen zeigt – oder Paris Hilton, welche schon im zarten Alter von 2 Jahren der damaligen First Lady Nancy Reagan ihre Tanzkünste vorführte.

Es dauerte nicht lange, bis die Follower dieser Stars nachzogen und somit den Trend des #tbt in sozialen Netzwerken wie Twitter oder Instagram etablierten. Nun schwappt die Welle aus Übersee auch nach Europa über und erste Schweizer Promis reiten auf der Welle mit.

Überwältigendes Echo

SRF 3 hat euch am Donnerstag aufgerufen, uns via Twitter, eure Kindheits- und Jugenerinnerungen zukommen zu lassen. Das Echo war schlicht überwältigend und hunderte SRF 3-Hörer machten mit! Darunter auch einige Prominente und Mitarbeiter von SRF 3. Die Aktion hat es sogar in die Online-Ausgabe der Schweizer Illustrierten geschafft und auch «Glanz & Gloria» war der #ThrowBackThursday von SRF 3 einige Zeilen wert.