Zum Inhalt springen
Inhalt

Über uns Andi Rohrer: Unser neuer Mann bei SRF 3

Eigentlich mag er keine Pflanzen. Andi Rohrer ist der Neue in der SRF 3 Moderationscrew - und bekommt an seinem ersten Tag Blumen!

Neu in der SRF 3 Moderationscrew: Andi Rohrer
Legende: Moderiert neu bei SRF 3 Andi Rohrer. SRF 3

Kann man einem Mann Blumen schenken? Aber sicher doch. Die Frage ist nur, wie das Gegenüber auf die Blumen reagiert. «Ich habe zuhause keine Pflanzen und brauche auch keine! Bei mir sterben diese Dinger nur», so Andi.

Es könne also durchaus sein, dass er sein Willkommensgeschenk heute noch weiterverschenke.

Rauchige Konzertlokale und alternative Musik

Andi ist Tattoo- und Musikliebhaber und lebt seine Leidenschaften aus: «Ich bin immer auf der Jagd nach neuer Musik. Es reizt mich, Neues zu entdecken. Mein Wissen und Interesse dafür möchte ich auch in meine Sendungen einbringen.»

Neue Töne gibt’s bereits in seiner ersten Sendung, heute Dienstag ab 13 Uhr: «Ich werde heute Neues von Mumford & Sons, Lumineers und Hecht präsentieren.» Man darf also gespannt sein. 

Moderiert «Virus» im Fernsehen

Der SRF 3 Neuling ist - zusammen mit SRF 3 Morgenmoderatorin Anic Lautenschlager - ausserdem Gastgeber der Musiksendung «Virus» und moderiert im Tagesprogramm von Radio SRF Virus.

Wenn er nicht vor dem Mikrofon oder vor der Kamera sitzt, liest Andi – nach einem abgeschlossenen Studium in Englischer Literatur ist das Pflicht – ist American-Football- und Baseball-Fan und: geht dem Pflanzengiessen aus dem Weg.

38 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rahel Kerner, Basel
    Als Andi den Samstag übernahm war mein erster Eindruck "ah nein!".Die Stimme, der Dialekt, aber va. die Sprüche! Ich hatte damit extrem Mühe. Für mein Gehör/Geschmack überhaupt nichts. Wollte aber fair bleiben, dachte, "das wird schon", gab ihm eine Chance und glaubte, dass ich mich an "den Neuen" gewöhnen werde. Daraus wurde auch nach einem Jahr nichts. Mich nervt er! Und manchmal glaube ich rauszuhören, dass es auch Madame Etoile gleich geht und sie nichts mit seinen Sprüchen anfangen kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Oliver, Zürich
    Du bist einfach mit Abstand der Beste. Seit dir höre ich wieder SRF3. Du bist nätürlich, echt, sympathisch und sexy. Nicht so affektiert wie der Rest.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andi Braun, Zürich
    Ich habe ihm eine Chance gegeben. Aber jetzt muss ich es halt doch sagen: Sorry, Andi Rohrer geht für mich nicht. Es ist eine Mischung aus allem: Dialekt, Stimme, Tonlage, Art wie er etwas "rüberbringt". Bei ihm passt einfach nichts. Ich habe das Gefühl, ich höre nicht SRF3. Er passt nicht zum "Rest". Heute habe ich nun das Radio ausgeschaltet. Sry für die harte Kritik, aber als öffentliches Radio denke ich, dass ich mein Feedback zu ihm abgeben darf. Schliesslich finanziere ich das Radio mit :)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen