Zum Inhalt springen

Header

Audio
Schweizer KMU und ihr Umgang mit dem Ukrainekrieg
Aus SRF 4 News aktuell vom 02.06.2022. Bild: SRF
abspielen. Laufzeit 28 Minuten 6 Sekunden.
Inhalt

LIVE am Swiss Economic Forum Schweizer KMU und der Ukrainekrieg

Der Krieg in der Ukraine macht auch vor Schweizer KMU nicht halt. Wir sprechen mit Expertinnen und Unternehmenschefs über die aktuelle Situation – live am SEF in Interlaken.

Zuerst die Corona-Pandemie, jetzt der Krieg in der Ukraine. Es sind wirtschaftlich anspruchsvolle Zeiten. Das «Swiss Economic Forum» in Interlaken bietet eine Plattform, um sich mit anderen Unternehmen über ihre Problemlösungen auszutauschen. Folgende Gäste waren bei Susanne Stöckl im SRF-Studio in Interlaken zu Gast:

    • Eveline Kobler, Leiterin der Wirtschaftsredaktion von Radio SRF. Sie gibt einen ersten Einblick in die aktuellen Themen des SEF 2022.
    • Simone Wyss-Fedele von «Switzerland Global Enterprise». Die Organisation berät Schweizer KMU unter anderem in Exportfragen. Die Anfragen haben sich seit dem Beginn des Krieges stark gehäuft.
    • Michael Eser, CEO bei der Pacovis AG. Das Unternehmen produziert u.a. Verpackungen für Food- und non-Food-Artikel. Er sagt, die aktuellen globalen Probleme seien vielleicht gar nicht so schlecht.
    • Martin Brettenthaler, CEO von Swiss Krono. Die Firma ist in der Holzwerkindustrie tätig und hat weltweit Standorte, auch in der Ukraine. Er spricht über die Herausforderungen der Produktion in der Ukraine und in Russland und welche Probleme in seiner Industrie vorherrschen.
    • Roman Hagen von der Acronis GmbH, dem grössten Softwareunternehmen der Schweiz, er spricht über die aktuellen Herausforderungen im Bereich Cybersicherheit.

SRF 4 News;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen