Zum Inhalt springen
Inhalt

Aktuelle Themen «Die britische Regierung hat der Bevölkerung die EU nie erklärt»

Grossbritannien will die EU verlassen. SRF 4 News analysiert die Gründe für diesen Entscheid und für den Rücktritt des britischen Premierministers David Cameron, zusammen mit der Schweiz Korrespondentin der BBC und mit einem Professor für Struktur und Politik der Europäischen Union.

Portraitaufnahmen von Klaus Armingeon und Imogen Foulkes
Legende: Klaus Armingeon und Imogen Foulkes Klaus Armingeon ist Direktor des Instituts für Politikwissenschaft an der Universität Bern; Imogen Foulkes ist Schweiz-Korrespondentin für die BBC. SRF

«Die Schweiz-Korrespondentin der BBC, Imogen Foulkes und der Politikwissenschaftler Klaus Armingeon analysieren den Austritt Grossbritanniens aus der EU. Die Kampagne sei eine Kampagne voller Hass gewesen, sagt Imogen Foulkes, und hätte vor allem auf Angst basiert. Und eben: «Die Regierung hat ihrer Bevölkerung nie erklärt, was die EU eigentlich ist - und zwar 40 Jahre lang nicht.

«Man muss David Cameron auch in Schutz nehmen», meint Klaus Armingeon, «er hat sich damals für ein Referendum entschieden, um den Aufstand in seiner Fraktion zu beruhigen. Es blieb ihm gar nicht viel anderes übrig. Zum damaligen Zeitpunkt schien es ein kalkulierbares Risiko zu sein. Aber die Rechnung ging eben nicht auf.