Zum Inhalt springen

Header

Legende: Am Mikrofon begleiten für einmal Gast-Moderatorinnen und -Moderatoren durch das Wunschkonzert. SRF
Inhalt

25 Jahre SRF Musikwelle «Am Mikrofon begrüsst Sie...»

Wenn die SRF Musikwelle ihr 25-jähriges Bestehen feiert, feiern auch vier Hörerinnen und Hörer einen besonderen Moment in ihrem Leben. Zusammen mit Bernhard Siegmann, Krispin Zimmermann, Joël Gilgen und Fränzi Haller präsentieren sie als Gäste das «Wünsch dir was» in der Jubiläumswoche.

Die vier Gast-Moderatorinnen und -Moderatoren kommen aus vier verschiedenen Kantonen: St. Gallen, Nidwalden, Zug und Schwyz. Gemeinsam ist ihnen die grosse Vorfreude auf den Moment, wenn sie das Radiopublikum für einmal persönlich zum Wunschkonzert begrüssen dürfen.

Karin Fankhauser

Die jüngste Co-Moderatorin während der Jubiläumswoche ist die 35-jährige Karin Fankhauser aus Baar im Kanton Zug. Die Freude war auch bei ihr gross, als sie von uns die Zusage erhielt. «Herzlichen Dank für ihre positive Rückmeldung. Ein Glückstag für mich. Ich freue mich sehr auf diesen Tag bei Ihnen im Studio.»

Die gelernte Kauffrau arbeitet als Leiterin Empfang im Rehazentrum Zentralschweiz Klinik Adelheid in Unterägeri. Ihr Lebensmotto lautet: «Mit Empathie und Herzlichkeit Positives bewirken und Leute so behandeln, wie man selbst auch behandelt werden möchte.»

Legende: Karin Fankhauser moderierte das «Wünsch dir was» vom Freitagnachmittag zusammen mit Fränzi Haller. SRF/Alexandra Felder

Alexander Näpflin

Der 55-jährige Alexander Näpflin kam im Kanton Nidwalden zur Welt, lebt nun aber schon lange im aargauischen Muhen und ist seit 21 Jahren in zweiter Ehe mit Sibylle verheiratet. Der gelernte Detailhandels-Kaufmann träumte schon als Kind davon, Moderator zu werden. Nach vielen Jahren wird sein Traum nun für eine kurze Zeit Wirklichkeit.

«Als kleiner Bub habe ich sehr viel Radio gehört. Radio-Legende Ueli Beck war mein Lieblingsmoderator. In meinem Kinderzimmer habe ich mit Musik ab Schallplatten ‹Radio und Moderator› gespielt, während meine Schulkollegen dem Fussball auf der Steimätteli-Wiese frönten.»

Legende: Alexander Näpflin moderierte das «Wünsch dir was» zusammen mit Joël Gilgen. SRF/Alexandra Felder

Susanne Brunner

Susanne Brunner ist 51 Jahre alt und zweifache Mutter. In Niederurnen aufgewachsen, hat sie die Liebe später ins Toggenburg geführt. Sie arbeitet im Detailhandel und engagiert sich nebenberuflich in vielen verschiedenen Bereichen. Sie freut sich über die kleinen Dinge im Leben: «Wenn am Morgen die Sonne scheint, ein gutes Lied am Radio läuft, spontan jemand auf einen Kaffee vorbeikommt, blühende Blumen auf der Wiese oder ein singender Vogel.»

Sie schätzt sich überglücklich, dass sie während der Jubiläumswoche das «Wünsch dir was» mitpräsentieren darf. «Einmal ein kleiner Teil meiner geliebten Musikwelle zu sein, wenn das kein wahr gewordener Traum ist! Das ist für mich eine grosse Ehre.»

Legende: Susanne Brunner durfte am Mittwoch das «Wünsch dir was» zusammen mit Moderator Krispin Zimmermann moderieren. SRF/Alexandra Felder

Hanspeter Zehnder

Er ist Musiker, Komponist, Arrangeur und Dirigent. Musik begleitet den 43-jährigen Hanspeter Zehnder seit seiner Kindheit. Schon als Viertklässler spielte er in der Feldmusik Bennau, kurze Zeit später in der Jugendmusik Einsiedeln und dem Classic-Rock Orchester «Wood & Metal Connection».

«Meinen ersten öffentlichen Auftritt als Ländlermusikant erlebte ich am 31. Dezember 1993 als Bassist und Bläser mit der Kapelle Martin Beeler im Hotel Wysses Rössli in Schwyz», erzählt der leidenschaftliche Musiker. «Seither durfte ich bei über 45 verschiedenen Tonträgern mitwirken und nebst diversen Radio- und Fernsehauftritten auch viele Länder in Europa und Asien musikalisch bereisen.»

Legende: Hanspeter Zehnder durfte als erster Gastmoderator zusammen mit Bernhard Siegmann das «Wünsch dir was» am Dienstagnachmittag bestreiten. SRF/Alexandra Felder

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen