Zum Inhalt springen

Header

Legende: In ihrem neuen Album nimmt Beatrice kein Blatt vor den Mund. SRF
Inhalt

Beatrice Egli Hoch hinaus mit Body-Positivity

Beatrice Egli will das Matterhorn erklimmen. Dafür trainiert sie bereits über Monate hinweg eisern. Nun steht fest: die Bergsteig-Aktion wird leider vorerst auf Eis gelegt. Die aufgebaute Energie lässt sie dafür schon einmal in ihr neues Album fliessen, das voller Überraschungen steckt.

Als sie vor einem Jahr mit dem Glacier-Expres von Sankt Moritz bis ins Wallis fuhr, verliebte sich sich wortwörtlich ins Matterhorn. Für Beatrice war klar: «Diesen Gipfel muss ich besteigen»! Was ihr dafür fehlte, war die Ausdauer und das Know-how – etwas, das sich nicht in einer Schnellbleiche erlernen lässt.

Audio
Beatrice Egli hat «Alles was du brauchst»
06:48 min, aus Audio MW vom 06.08.2021.
abspielen. Laufzeit 06:48 Minuten.

 Egli trainierte deshalb über Monate hinweg eisern. Bis zu fünf Mal pro Woche ging es ab ins Fitnessstudio und an die Kletterwand. Eigentlich wäre Beatrice mittlerweile ready für die geplante Tour. Das Wetter will diesen Sommer aber gar nicht mitspielen. Deshalb wird die Matterhorn-Aktion vorerst verschoben.

Nicht der Aufstieg ist das Ziel, sondern der Weg dorthin
Autor: Beatrice Egli Schlagersängerin

Powergeladenes Album

Fest steht jedenfalls der Erscheinungstermin ihres neuen Albums am 27. August 2021. Von der Energie, die sie für ihr Matterhorn-Training aufbaute, konnte ihr neues Werk nur profitieren. «Alles was du brauchst» steckt voller motivierender Lieder, wie die erste, gleichnamige Single.

Ungewohnt motiviert

Diesmal will Beatrice allerdings noch etwas mehr bieten als nur Schlagerlaune. In weiteren Titeln befasst sie sich mit Body Shaming oder häuslicher Gewalt. Ein mutiger Schritt, der jungen Schwyzerin, der sich allerdings bewähren dürfte. Somit steht zumindest einem Gipfelsturm an die Hitparadenspitze nichts im Weg.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen