Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Förderpreise für Jugendmusik Die «Musikmäuse» haben Vorzeigecharakter

Der Schweizer Jugendmusikverband hat besonders innovative Jugendmusikprojekte mit einem Förderpreis ausgezeichnet. Am meisten überzeugte die Verantwortlichen das Projekt «Die Musikmäuse helfen den Bienen».

Bei die «Die Musikmäuse helfen den Bienen» handelt es sich um ein Konzert für Kinder von vier bis acht Jahren. «Ein Projekt mit Vorzeigecharakter», sagt Fabio Küttel, Präsident des Schweizer Jugendmusikverbands.

Initiantin und Autorin der «Musikmäuse» ist Dirigentin Isabelle Gschwend. Sie hat das musikalische Märchen gemeinsam mit dem Jugendblasorchester Oberer Sempachersee uraufgeführt.

Audio
«Die Musikmäuse» gewinnen Förderpreis
aus Fiirabigmusig vom 07.03.2022.
abspielen. Laufzeit 53 Minuten 57 Sekunden.

Nachahmung erwünscht!

Für die Zukunft der Blasmusikszene sei es extrem wichtig, dass Kinder schon früh Konzerte erleben dürfen, ist Isabelle Gschwend überzeugt. Unterdessen gibt es von den «Musikmäusen» auch ein Hörbuch und einen Notensatz. So können auch andere Vereine das Konzert aufführen.

Auch JUBLE jubelt

Auf Rang zwei der diesjährigen Förderpreise klassierte sich das Jugend Brass Band Lager Emmental JUBLE. Für die Organisation des JUBLE ziehen mehrere Vereine und Musikschulen am selben Strick.

Audio
Auszeichnung für Jugend Brass Band Lager Emmental
aus Fiirabigmusig vom 28.02.2022.
abspielen. Laufzeit 53 Minuten 34 Sekunden.

Der Förderpreis ist somit auch eine Anerkennung für die breit abgestützte Jugendförderung im Emmental. «Dieser Preis ist für unser Projekt und unsere Region sehr wertvoll», freut sich Marco Zingg, der OK-Präsident des JUBLE.

Die Preisverleihung findet am 19. März statt, anlässlich der Delegiertenversammlung des Schweizer Jugendmusikverbands.

 

 

Potzmusig;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen