«Büro SOS oder Ludwig XIV» von Albert J. Welti

Anlässlich der Zürcher Juni-Festwochen 1950 strahlte Radio Beromünster diesen heiteren Hörspiel-Klassiker aus. Die Geschichte spielt in Paris, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Klassenzugehörigkeit, Klassenunterschiede und Klassendünkel sind das Thema.

Audio ««Büro SOS oder Ludwig XIV»» abspielen.

«Büro SOS oder Ludwig XIV»

Was hat der französische Sonnenkönig mit einem Büro zu tun? Und was hat ein Büro mit dem Notruf SOS zu tun. Die Antworten liefert die Hörspiel-Komödie «Büro SOS oder Ludwig XIV».

Mitwirkende: Sigfrit Steiner (Boris Cheturnassat), Josy Holsten (Mme Cheturnassat), Sonja Gericke (Odette Cheturnassat, Tochter), Josef Scheidegger (Gaston Cheturnassat, Sohn), Ruth Fittler (Pauline Dupont, Gastons Verlobte), Hermann Frick (Papa Dupont, Concierge), Walpurga Gmür (Mme Marchénoir, Witwe), Gret Mathis-Edmund (Honorine, Zofe bei Mme Marchénoir), Fred Tanner (Klavierstimmer), Marianne Born (eine Tippmamsell), Jean-Pierre Gerwig (Rennfahrer Soupape), in weiteren Rollen: Anneliese Thorsch-Hartnack, Robert Bichler, Willy Buser, Gustav Gnehm, Robert Messerli, Fritz Scheidegger

Regie: Hans Bänninger
Produktion: SR DRS 1950
Dauer: 75'