Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Eidgenössisches Jodlerfest «Zoogä-n-am Boogä» direkt aus dem SRF-Chalet im Jodlerdorf

Wenn in Brig das Eidgenössische Jodlerfest über die Bühne geht sind Schweizer Radio und Fernsehen mit vielen Livesendungen mitten im Geschehen. Den Auftakt macht die volksmusikalische Radiosendung «Zoogä-n-am Boogä» mit Beat Tschümperlin.

Mit Wallis als Gastgeber fürs Eidgenössische, setzen Walliser Formationen mit Gesang und Musik in der Radiosendungn einen besonderen Farbtupfer. Für abwechslungsreiche Vielfalt sorgen ausserdem Sängerinnen, Sänger, Musikantinnen und Musikanten aus anderen Regionen der Schweiz.

Die Formationen in der Livesendung aus Brig

  • Audio
    Jodlerklub Aletsch Naters: «En Melodie»
    06:49 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 24.06.2017.
    abspielen. Laufzeit 06:49 Minuten.

    Jodlerklub Aletsch Naters: «En Melodie»

    Dieser Walliser Jodlerklub wurde 1966 gegründet. Seither besuchten die Sängerinnen und Sänger sämtliche Jodlerfeste des Westschweizer und Eidgenössischen Jodlerverbandes. Zu den verschiedenen Auftritten in der ganzen Schweiz kommen auch Engagements in Italien, Österreich, Deutschland und Frankreich. Ein Höhepunkt war 2001 der Auftritt im Vatikan anlässlich der Vereidigung der Schweizer Gardisten.

  • Audio
    jutz.ch: «De Schratte-Schäfer»
    04:01 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 24.06.2017.
    abspielen. Laufzeit 04:01 Minuten.

    jutz.ch: «De Schratte-Schäfer»

    23 junge Sängerinnen und Sänger, die klassisch ausgebildet sind, setzen sich mit dem traditionellen Schweizer Jodellied und dem Naturjodel auseinander. Gegründet wurde der Chor jutz.ch erst 2016. Nach der Höchstnote am Zentralschweizerischen Jodlerfest 2016 in Schüpfheim stellt sich jutz.ch nun auch der Jury am Eidgenössischen in Brig. Der Chor jutz.ch steht unter der Leitung des Basler Chorleiters und Musikers Marco Beltrani.

  • Audio
    Alphornduo Hibsch Horu: «Us em Bärnbiet»
    02:49 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 24.06.2017.
    abspielen. Laufzeit 02:49 Minuten.

    Alphornduo Hibsch Horu: «Us em Bärnbiet»

    Einheimische Alphornformationen aus Naters. Beim Alphornduo Hibsch Horu spielt mit Kurt Rindlisbacher der Sakristan der Kirche von Naters.

  • Audio
    apartig: «Grängier Schottisch»
    02:16 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 24.06.2017.
    abspielen. Laufzeit 02:16 Minuten.

    apartig: «Grängier Schottisch»

    Das Oberwalliser Volksmusik-Sextett apartig wurde im Herbst 2007 gegründet. Neben alten Oberwalliser Tänzen gehören unter anderem auch fremde Klänge wie skandinavische Musik zum Repertoire dieser vielseitigen Gruppe. Dazu kommen auch Eigenkompositionen der beiden apartig-Mitglieder Tobias Salzgeber und David Elsig. Musiziert wird mit Klarinetten, Hackbrett, Schwyzerörgeli und Kontrabass.

  • Audio
    Hüsmüsig Holzer: «Retomons & Waschi GmbH»
    02:59 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 24.06.2017.
    abspielen. Laufzeit 02:59 Minuten.

    Hüsmüsig Holzer: «Retomons & Waschi GmbH»

    Fünfköpfige Familienformation mit den Eltern und drei Kindern aus Eggerberg an der Lötschberglinie. Vier Schwyzerörgeli und ein Kontrabass sind die Instrumente dieser Formation. Gespielt werden sowohl Berner wie auch Innerschweizer Tänze im urchigen Stil. Zudem komponiert auch das junge Familienmitglied Simon Holzer eigene Stücke.

  • Audio
    Illgauer Musikanten: «Ä Rundä für d'Edith»
    02:12 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 24.06.2017.
    abspielen. Laufzeit 02:12 Minuten.

    Illgauer Musikanten: «Ä Rundä für d'Edith»

    Vier Musikanten aus Illgau im Kanton Schwyz, welche sonst in verschiedenen Formationen musizieren, treten als Gastformation in Brig auf. Man kennt sie bereits aus Formationen wie Kapelle Illgauergruess oder Handorgelduo Rickenbacher-Heinzer. In Brig spielen Seebi Heinzer (Klarinette), Sepp Heinzer (Handorgel), Nadja Heinzer (Klavier) und Felix Gisler (Kontrabass).

  • Audio
    Alphornquartett Hürogüöt: «Der Allgäuer Hirtenruf»
    02:20 min, aus Zoogä-n-am Boogä vom 24.06.2017.
    abspielen. Laufzeit 02:20 Minuten.

    Alphornquartett Hürogüöt: «Der Allgäuer Hirtenruf»

    Die einheimische Alphornformation aus Naters ist Mitglied des Eidgenössischen Jodlerverbandes und tritt auch in Brig mit ihrem Wettvortrag vor die Jury.

In der «Zoogä-n-am Boogä»-Sendung direkt vom Eidgenössischen Jodlerfest in Brig begrüsst Beat Tschümperlin auch verschiedene Gesprächsgäste. Zum Beispiel Karin Niederberger, Präsidentin des Eidgenössischen Jodlerverbands.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen