Zum Inhalt springen

Header

Legende: Monika Morells Hit «Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an» infizierte Leonard mit dem Schlagervirus srf
Inhalt

Leonard Abgezockt beim Karrierestart

«Ich war jung, ambitioniert und hatte das Geld für meine Single selber zusammengespart» erinnert sich Leonard an seine Anfangszeit 1985. Erst später wurde ihm bewusst, dass er von den Produzenten regelrecht abgezockt wurde.

«Das war aber nicht schlimm, ich konnte meine Karriere starten». Schon mit seiner zweiten Single «Schau mir in die Augen» hatte er seinen ersten, grossen TV-Auftritt. 36 Jahre später lebt Leonard seinen Traum vom Singen immer noch sehr erfolgreich. Im September erscheint sein neues Album «Lachen und Weinen». Die Single «Wenn der Teufel sich verliebt» läuft schon auf der SRF-Musikwelle und bescherte ihm letzten Sonntag einen TV-Auftritt bei «Immer wieder Sonntags».

Nervosität hält sich in Grenzen

«Ich gehe immer wieder gerne in diese Sendung, ich fühle mich dort willkommen» sagt Leonard «aber die TV-Auftritte an sich sind natürlich nicht mehr so speziell für mich. Ich bin auch nicht nervös, ich darf einfach nur Singen».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen