Zum Inhalt springen

Header

Legende: Peter Suter war mit 94 Jahren der älteste Wetterprophet und auch der einzige, der noch im Tal lebte. Keystone
Inhalt

Muotathaler Wetterschmöcker In Gedenken an «Sandstrahler» Peter Suter

Der «Sandstrahler» und Hobby-Meteorologe der bekannten Muotathaler Wetterpropheten aus dem Kanton Schwyz ist am Sonntag, 5. Dezember nach einer Krebserkrankung im Alter von 94 Jahren gestorben.

Peter Suter stammte aus Ried-Muotathal. Für seine Wettervorhersagen zog er jeweils verschiedene Winde, Pflanzen und Tiere bei. Schon als Kind hatte er gelernt, aus Beobachtungen in der Natur auf das Wetter zu schliessen.

Bester «Wetterschmöcker»

Die «Wetterschmöcker» geben an ihren halbjährlichen Versammlungen jeweils ihre Prognose für die kommenden Monate bekannt. Wer das Wetter am besten vorhersagt, erhält eine Auszeichnung.

Während seinen 73 Jahren Vereinsleben erhielt er für seine Aussagen mehrmals den Wanderpreis als bester «Wetterschmöcker». Zuletzt in der Herbstversammlung 2019.

In den letzten beiden Jahren konnte Peter Suter aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an der Versammlung teilnehmen. Im 2020 war er an Corona erkrankt, erholte sich davon aber wieder. Am Sonntag, 5. Dezember 2021 ist er seinem Krebsleiden erlegen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen