Zum Inhalt springen
Inhalt

Krüger Brothers Country-Stars mit Heimweh nach Rothrist

In den USA gelten sie als Country-Superstars. Zuhause fühlen sich Jens und Uwe Krüger aber immer noch in ihrer ehemaligen Heimat im Aargau. Nach zwanzig Jahren im Ausland fehlen ihnen vor allem ihre Muttersprache, die Freunde und manchmal ein Rivella oder Aromat.

Legende: Video «Banjo & Bluegrass» – Die Krüger Brothers und ihr Traum von Amerika abspielen. Laufzeit 02:19 Minuten.
Aus Unterhaltung vom 15.05.2016.

Jens und Uwes Eltern stammen ursprünglich aus Deutschland und erlebten dort die ganzen Kriegswirren mit voller Brutalität. Sie mussten flüchten und waren froh, in der behüteten Schweiz eine neue Heimat zu finden. Die Krüger Brüder wuchsen also in Rothrist AG auf und begannen hier bereits in jungen Jahren mehrere Instrumente zu spielen und zu singen. Als Teenager hatten sie ihre ersten Auftritte und starteten 1979 ihre professionelle Karriere in Europa.

Aus dem Duo wird ein Trio

Erst 1995 nahmen sie den gebürtigen New Yorker Bassisten Joel Landsberg in die Band mit auf. Zusammen gelang es ihnen, klassische Elemente in die amerikanische Folk Music mit einfliessen zu lassen und somit ihren eigenen Stil zu kreieren.

Eine Karriere in den USA stand derweil noch in den Sternen. Durch ihren Bekanntheitsgrad in Europa wurde man aber auch Übersee auf sie aufmerksam und lud sie 1997 ein am grössten Country-Festival der USA aufzutreten. Die Begeisterung des Publikums war überwältigend – waren die Krüger Brothers sich bisher doch vor allem Schweizer Bescheidenheit gewohnt.

2002 wagte das Trio endgültig den Sprung über den grossen Teich und zog nach North Carolina. Hier leben sie unweit voneinander an der Ost-Küste der USA. Sie besitzen ihr eigenes Musikstudio, wo sie sich zum Proben und für Aufnahmen treffen. Seit einigen Jahren betreiben die Krüger Brothers ihr eigenes CD-Label und produzieren sich selbst. Auch das Management und Marketing stemmen sie selber. So geniessen sie die Freiheit das zu tun, was sie wollen.

Teamwork mit Carlo und Maja Brunner

Dieser Freiheit ist es auch zu verdanken, dass sich die Krüger Brothers für eine gemeinsame Konzertreihe mit Carlo und Maja Brunner entschieden. Schweizer Volksmusik trifft also auf amerikanische Folk Music – ein spannender Mix! Dabei achten beide Seiten darauf, dass sie sich irgendwo in der Mitte treffen, ohne den eigenen Stil zu missachten.

Leider musste der ursprüngliche Termin der «Fernweh Heimweh»-Tournee im Frühjahr 2018 aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden. Jens Krüger musste ganz unerwartet ins Krankenhaus. Mittlerweile hat sich sein Zustand gebessert und die Konzertreihe kann 2019 doch noch stattfinden.