Trio Eugster: «O läck du mir» zieht immer noch

Vic, Alex und Guido feiern als Trio Eugster ihr 50-Jahr-Bühnenjubiläum. Mit dem Titel «O läck du mir» starteten die drei Brüder eine beispiellose Karriere in der Schweizer Unterhaltungsmusik. Jahrzehnte später stimmen die Drei diesen Gassenhauer immer noch mit grosser Begeisterung an.

Video ««O läck du mir» – Das Trio Eugster mit einer Spontaneinlage» abspielen

«O läck du mir» – Das Trio Eugster mit einer Spontaneinlage

0:49 min, vom 7.9.2017

Tun sie's oder tun sie's nicht? So lautete die grosse Frage im Studio der SRF Musikwelle, bevor das Trio Eugster zum Interview eintraf. Und – sie taten es! Vic, Alex und Guido liessen sich tatsächlich zu einer gesanglichen Spontaneinlage überreden. «Chapeau!», lautete das einstimmige Lob aller Anwesenden. Fast 50 Jahre nach Veröffentlichung bringt «O läck du mir» immer noch Stimmung in die «Bude».

«  Wir hatten eigentlich alles was man haben wollte. »

Guido Eugster

Schon im Elternhaus von Vic, Alex und Guido Eugster wurde viel musiziert und oft gesungen. Die Idee für ein Trio hatte Alex. «Wir kommen gross heraus», war er sich sicher. «Was für ein Blödsinn», dachte das Umfeld – und wurde eines Besseren belehrt.

«O läck du mir» schlägt ein

Am Anfang harzte es zwar noch etwas mit dem Erfolg, doch mit dem stimmungsvollen Lied «O läck du mir» wurde das Eis definitiv gebrochen. Platz 4 in der Schweizer Hitparade. «Wir hatten mehr Erfolg als erwartet», meinte Guido in der Sendung «Aeschbacher» im Rückblick auf die Karriere. «Das macht schon stolz.»

Video «Trio Eugster» abspielen

Trio Eugster

14 min, aus Aeschbacher vom 27.8.2017

Auf «O läck du mir» folgten weitere Hits wie «O Walesee», «Ganz de Bappe», «Es Kafi mit Schnaps» oder «Jetz muess de Buuch weg». Damit mauserte sich das Trio Eugster in den 1970er- und 1980er-Jahren zum Schweizer Kulturgut. Ihre Lieder sind noch immer in aller Munde und werden herzhaft mitgesungen – auch von jungen Leuten.

Alltägliches zum Mitsingen

Das Geheimnis liegt wohl darin, dass die Eugsters für ihre Melodien Texte verwendeten, die jeder nachvollziehen kann. Der Ausdruck «Läck du mir am Tschööpli» mag zwar nicht mehr allen geläufig sein, trotzdem klingt er nach wie vor direkt aus dem Leben gegriffen.

Drei Männer in dunklen Anzügen, weissen Hemden und blauer Fliege. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das legendäre Trio Eugster, hier in einer Aufnahme von 1998, verkaufte über zwei Millionen Tonträger. Keystone

Inzwischen sind Vic, Alex und Guido alle um die 80. Letztes Jahr feierte Guido Eugster den 80. Geburtstag, in anderthalb Wochen stösst Alex auf diesen runden an. Mit 77 Jahren ist Vic der Jüngste. Auf grosse Auftritte verzichten sie seit über 30 Jahren. Doch im kleinen Rahmen gibt das erfolgreiche Trio ab und zu noch einen ihrer grossen Hits zum Besten.

Sendung zu diesem Artikel