Archivperle: Tricks in der Werbung

Mit dem richtigen Abwaschmittel wird das Weinglas zum strahlenden Diamanten. Der schmutzige Fussboden wird dank dem besten Putzmittel zu einer spiegelglatten Fläche. Die Werbung preist wahre Wundermittel an. Doch ihre wundersame Wirkung erhalten die Produkte nur dank dem Griff in die Trickkiste.

Bilder lassen sich manipulieren. Das wissen wir nicht erst seit es Photoshop gibt. Farben werden aufgepeppt, Makel oder unerwünschte Personen wegretuschiert, Hintergründe der gewünschten Aussage angepasst. Das gilt auch für bewegte Bilder. In Werbespots wird eine gewünschte Realität erschaffen. Dafür steht den Produzenten eine umfangreiche Trickkiste zur Verfügung.

Die Sendung «Kassensturz» vom Schweizer Fernsehen hat 1977 aufgezeigt, mit welchen Tricks in der Werbung gearbeitet wird, damit Gläser kristallklar und Schranktüren spiegelglatt werden.

Werbung als Zeitdokument

Werbung - egal, ob auf Plakaten, in Zeitungen, am Fernsehen oder am Radio - dokumentiert auch auf beschauliche Weise den Zeitgeist. Blättert man in der Werbegeschichte Jahre oder Jahrzehnte zurück, wird man Zeuge früherer Rollenbilder, Ideale oder Wunschvorstellungen. Die Youtube-Videos enthalten alte Werbespots und nehmen Sie mit auf eine amüsante Reise in die Vergangenheit.