Archivperlen: Gotthardbahn

Am 1. Juni 2016 wird der Gotthard-Basistunnel feierlich eröffnet. Der längste Eisenbahntunnel der Welt festigt das Bild der Schweiz als Pass-Nation. Einblick in die Geschichte des Gotthard als Nord-Süd-Portal geben zwei Perlen aus dem Fernseharchiv.

Gotthardtunnel und Gotthardbahn

    • 1.
      Tunnelprojekte 1970
      Durch den ersten Bahntunnel wird der Gotthard zu einer der wichtigsten Alpentransversalen. Doch ein Tunnel genügt nicht. Noch während dem Bau des Strassentunnels denkt man über eine Erhöhung der Verkehrskapazitäten nach. Welches Bahnprojekt verwirklicht werden wird, ist zu dieser Zeit noch unklar.

      Beitrag in der Sendung «Spektrum Schweiz» vom 6. Februar 1970 am Schweizer Fernsehen.

    • 2.
      Gotthardbahn 1982
      1880 dauerte eine Fahrt mit der Postkutsche über den Gotthard rund fünfzig Stunden. 1884 legte die Bahn die Strecke von Basel nach Chiasso in knapp zehn Stunden zurück und 1982 in vier Stunden. Zum 100-Jahr-Jubiläum schaut das Schweizer Fernsehen zurück auf eine bewegte Geschichte der Gotthardbahn und wagt einen Blick in die Zukunft.

      Beitrag in der Sendung «CH-Magazin» vom 1. Juni 1982 am Schweizer Fernsehen.