Zum Inhalt springen

Radio SRF Musikwelle Archivperlen: Josi Meier – erste Ständeratspräsidentin

Mit Josi Meier übernimmt im November 1991 erstmals eine Frau das Ständeratspräsidium. Die Luzerner CVP-Politikerin wird an ihrem Geburtsort Dagmersellen gefeiert und in Fernseh- und Radiosendungen gewürdigt.

Legende: Audio Josi Meier als erste Frau zur Ständeratspräsidentin gewählt («Echo der Zeit» vom 25.11.1991) abspielen. Laufzeit 05:01 Minuten.
05:01 min, aus Archiv vom 23.11.2016.

1971 gehörte Josi Meier (1926-2006) zu den Frauen der ersten Stunde im Nationalrat. Sie war eine Kämpferin für die Rechte der Frau, eine Anwältin der sozial Schwachen und ausserdem eine begnadete Rhetorikerin.

Höhepunkt ihrer politischen Karriere war 1991 die Wahl zur Ständeratspräsidentin als erste Frau in diesem Amt. 1995 verliess sie die Bundespolitik, blieb aber bis an ihr Lebensende eine humorvolle, kämpferische Frau.

Verschiedene Sendungen aus dem Archiv von Schweizer Radio und Fernsehen SRF dokumentieren auf vielfältige Weise Leben und Wirken der Vollblut-Politikerin.

Fernseh- und Radiobeiträge aus dem Archiv