Zum Inhalt springen

Beatrice Egli Verliebt, verlobt und mitgegrölt

Konzertbesucher wollen heutzutage nicht einfach still auf ihrem Stuhl sitzen bleiben. Man will mittanzen, mitgrölen und Party feiern. Schlagerstars animieren ihr Publikum sogar regelrecht dazu. Auch Beatrice Egli versteht es in ihrem Hit «Verliebt, verlobt, verflixt nochmal» den Trend umzusetzen.

Legende: Video Beatrice Egli «Verliebt verlobt und mitgegrölt» abspielen. Laufzeit 3:46 Minuten.
Aus Radio SRF Musikwelle vom 20.04.2018.

Mit einem stimmigen «Hey na na nea» feuert Beatrice ihr Publikum im Refrain an. Die Reaktion ihrer Fans ist ihr gewiss. «Verliebt, verlobt, verflixt nochmal» klingt simpel, eingängig und mitreissend zugleich. Gesangspartien wie «Hey na na nea» gehen so schnell ins Ohr, dass sie jeder und jede gleich mitsingen kann. Man muss sich noch nicht einmal einen Text dazu merken. Schlager wie dieser erfüllen das Bedürfnis nach einem Druckventil, was in einer hektischen Zeit wie heute sehr gefragt ist. Die Beatrice Egli-Produzenten haben also ihre Hausaufgaben absolut richtiggemacht.

Zuviel des Guten schadet nur

Ob man diesen Trend gutheissen will oder nicht, ist natürlich Geschmacksache. Unser Schlagerexperte Roger De Win findet die Mitgrölpartien durchaus berechtigt. Bei «Verliebt, verlobt, verflixt nochmal» klingt es jedenfalls stimmig. Zu hoffen ist nur, dass der Trend nicht überhandnimmt und der Rest des Liedes vor lauter «Scha na na» und «Schubidu» zu einem reinen Trullala-Song verkommt.