Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Anna Steiner «Gärtnerin war mein Traumberuf»

Anna Steiner-von Niederhäusern ist heute 94 Jahre alt und liebt es, in ihrem Garten die Blumen zu pflegen. Ihren Traumberuf konnte sie zwar nie erlernen, aber nun kann sie sich im hohen Alter endlich ihrer Leidenschaft widmen.

Schon als 6-Jährige musste Anna mit einem schweren Schicksalsschlag umgehen: Ihr Vater starb in Folge einer Erkältung an einer Lungenentzündung. So stand die junge Familie mit 3 Kindern plötzlich allein da, auf einem Bauernhof im Thurtal zwischen Frauenfeld und Weinfelden.

Anpacken war angesagt

Ihre Mutter heiratete drei Jahre später erneut, doch die drei Kinder aus erster Ehe mussten besonders oft anpacken. Frühmorgens brachte Anna die Milch in die Hütte und war schon vor dem Frühstück eine halbe Stunde unterwegs. Im Sommer half sie beim Heuen mit und schlief manchmal vor Müdigkeit im Heuwagen ein.

Den Hof hatte damals noch ihr Vater, ein fröhlicher Berner, übernommen. Er hätte dringend renoviert werden müssen, aber ihr Vater kam nicht mehr dazu.

Traumberuf Gärtnerin blieb ein Traum

Nach der Primarschule musste Anna Zuhause anpacken und auf dem Bauernhof mithelfen. Ihren Traumberuf Gärtnerin durfte sie leider nicht erlernen. Das sei zu teuer, fand ihr Stiefvater. Dafür konnte sie später in Hauptwil ein halbes Jahr in die Haushaltschule. Diese befand sich in einem Schloss, und im Treppenhaus tönte es wunderbar, wenn Anna pfiff. Allerdings war das nicht erlaubt.

Verwöhnt in Holland

Die Kriegsjahre verbrachte Anna vorwiegend im Graubünden, weil sie in Chur ein Haushaltslehrjahr absolvierte. Als junge Frau durfte sie nach dem Krieg für ein paar Monate nach Holland für einen Austausch. Diese Zeit hat sie in guter Erinnerung, da sie von allen verwöhnt wurde. Als die Familie herausfand, dass Anna gut nähen konnte, nähte sie für alle eine Ausstattung.

Ihren späteren Mann lernte sie bei ihrer Tante beim Käseabpacken kennen. Als Angestellter bei der SBB zogen sie nach Rapperswil SG und konnten dann 1961 in ihr eigenes Häuschen einziehen. Dort lebt Anna Steiner noch heute, inzwischen allein, doch glücklich mit eigenem Garten.

Lebensgeschichten auf SRF Musikwelle

In der «Sinerzyt»-Serie «Lebensgeschichten» von SRF Musikwelle blicken Seniorinnen und Senioren zurück in die Vergangenheit. Sie erzählen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – von wichtigen Episoden aus ihrem Leben. Manchmal werden diese nur kurz gestreift, ein anderes Mal detailliert geschildert.