Meine Biographie – das besondere Weihnachtsgeschenk

«Über Dein Leben solltest Du ein Buch schreiben» ist ein Kommentar, den man oft hört. Die Wenigsten setzen diesen Tipp in die Tat um, denn eine Biographie zu schreiben bedeutet viel Arbeit. Wer das Resultat empfängt, ist jedoch glücklich und hat zugleich ein wertvolles Geschenk für seine Liebsten.

Mehrere Seniorinnen mit Büchern und Papier in der Hand in einer Halle. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nadine Naville freut sich bei der Übergabe ihrer eigenen Biographie Joëlle Kost

Wer seine Biografie verfassen will, findet Unterstützung bei der Edition Unik. Dieses Projekt greift Schreibwilligen unter die Arme. Bei Treffen mit weiteren Hobby-Autoren werden Gedanken und Erfahrungen ausgetauscht. Ziel ist es, innerhalb von 17 Wochen seine Lebensgeschichte soweit aufzuarbeiten, dass daraus ein kleines Buch entsteht.

Gerade dieses enge Zeitfenster stellte Nadine Naville, die sich für das Projekt anmeldete, unter Zeitdruck. Zwischendurch war sie sich nicht sicher, ob sie es überhaupt packen würde. Nun aber, ist ihr Werk noch vor Weihnachten fertig geworden.

Das Leben ist nicht immer schön

Während Nadine Naville schrieb, wurden Erinnerungen wach, die sie schon längst vergessen hatte. Nicht alle Erlebnisse waren schön, sie versuchte sich aber auf die positiven zu konzentrieren.

Im Rückblick kann sie jedenfalls sagen, dass die positiven Erinnerungen in der Überzahl sind. Mit ihrer Biographie hat sie nun ein ganz persönliches und wertvolles Weihnachtsgeschenk in Händen. Ob sie es wirklich verschenken, oder es zuerst für sich selber behalten will, ist sie sich derweil noch nicht schlüssig.

Sendungen zu diesem Artikel