Zum Inhalt springen

Schlager ABBA-Benny hegt Pläne fürs Jubiläum

Die Glitzerkostüme sind verstaubt, die Plateauschuhe abgewetzt, die Musik allerdings strahlt nach wie vor. ABBA haben mit ihren Songs ein Pop-Vermächtnis geschaffen, welches Generationen überdauern wird. Ex-ABBA Benny Andersson will nun – gepaart mit einem Jubiläum – ein Solo-Album herausbringen.

Ein Mann mit grauen Haaren, Bart und Brille.
Legende: Benny Andersson 2014 in London. Keystone

Benny Andersson will sich zu seinem 70. Geburtstag am 16. Dezenber 2016 nicht vor der Presse äussern. Nicht etwa, weil er ein Problem mit dem Alter hätte, vielmehr hält er es einfach nicht mehr für nötig, sich andauernd der Öffentlichkeit zu stellen.

Legende: Video Abba wiedervereint – für einen Abend abspielen. Laufzeit 0:25 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 21.01.2016.

Es wird indes gemunkelt, dass er im Zusammenhang mit seinem Jubiläum vorhat ein neues Instrumental-Album herauszubringen. Entstehen soll ein Werk, auf dem er solo Piano spielt und auf dem Melodien aus seiner gesamten Schaffensperiode von 1965 bis 2016 enthalten sind.

Mit Björn Ulvaeus zusammen bildete Benny Andersson die Buchstaben BB, Anni Frid und Agnetha steuerten jeweils ein A dazu bei – und schon war ABBA erschaffen, eine der legendärsten Popbands der Geschichte.

Während die Girls das optische Beiwerk und die Stimmen lieferten, sorgten die Jungs für das passende Liedmaterial. Songs wie «Waterloo», «Dancing Queen«, «Fernando» oder «Chiquitita» wurden zu Evergreens, zu der noch heute in Discos und auf Schlagerparties die Post abgeht.

ABBA zu ihren Glanzzeiten in den 1970-er Jahren.
Legende: Nach zehn Jahren Erfolg trennten sich ABBA 1982. keystone

Finanziell haben ABBA ausgesorgt

Das Geheimrezept von ABBA? Schwierig zu beschreiben. Es passte einfach zum richtigen Zeitpunkt alles zusammen. Kopiert wurden sie oft, aber nie wirklich erreicht.

Dass sie sich schon früh wieder trennten, wurde oft bedauert. Finanziell hatten sie alle ausgesorgt. Da und dort kam wieder einmal ein Solo-Projekt zum Vorschein oder Musicals wie «Mamma Mia» entfachten das ABBA-Fieber erneut. Ein eigentliches Comeback gab es nie – und wird es wohl auch nie geben.