Andreas Gabalier auf den Zahn gefühlt

Wofür schlägt das Herz des Volksrock’n’Rollers? Steht er mehr auf Rockkonzerte oder Schlager Open Airs? Singt er lieber Playback oder unplugged? SRF Musikwelle wollte es wissen und hat den österreichischen Sänger vor die Wahl gestellt.

Video «Andreas Gabalier auf den Zahn gefühlt» abspielen

Andreas Gabalier auf den Zahn gefühlt

2:02 min, vom 12.12.2016

Drei Termine bei Schweizer Radio und Fernsehen standen bei Andreas Gabalier am Wochenende auf dem Programm. Am Freitagabend war er zu Gast bei der Aufzeichnung zu «Kilchbergers Jass-Show» (Ausstrahlung der Sendung: 7. Januar 2017, 20.10 Uhr auf SRF 1). Am Samstagabend überraschte er Fan Ramona in der Sendung «Happy Day». Dazwischen stellte er in der «Hit-Welle» sein neues Album «MTV unplugged» vor. Bei dieser Gelegenheit gab er unter dem Motto «Auf den Zahn gefühlt» Persönliches über seine Vorlieben preis.

Unverstärkt an die Spitze

Mit dem Album «MTV unplugged» ist Andreas Gabalier von Null auf Platz 1 in der «Hit-Welle» eingestiegen. In der Sendung schwärmt er von diesem legendären Format aus den 1990er-Jahren. Dass er als erster österreichischer Künstler dafür angefragt wurde, bezeichnet er als besondere Ehre. Entsprechend gross war sein Respekt, sich dieser Herausforderung zu stellen.

Für seine sommerliche «MTV unplugged»-Session im Wiener Odeon-Theater hat sich Andreas Gabalier namhafte Duettpartner eingeladen: Xavier Naidoo, Gregor Meyle, Max Giesinger oder die Hip-Hopper 257er.

«MTV unplugged» – Tournee 2017

Dann blickt Andreas Gabalier in die Zukunft. Seine Tournee führt ihn 2017 wiederum in Stadien und an Open Airs – auch in die Schweiz. Im April begeistert er seine Fans am SnowpenAir auf der Kleinen Scheidegg im Berner Oberland. Im Juni tritt er im Rahmen seiner «MTV unplugged»-Tour in St. Gallen und Birrfeld auf.

Sendung zu diesem Artikel