Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

James Last Sein Happy Sound klingt weiter

Für die einen ist er der Inbegriff belangloser Fahrstuhlmusik, für die andern der erfolgreichste deutsche Musiker schlechthin. James Last scheidet die Geister, aber seine schmissigen Arrangements gingen um die Welt. Am 17. April könnte er seinen 90. Geburtstag feiern.

Er gilt als Erfinder der berühmten «Traumschiff-Melodie». Auch mit «Biscaya» oder «Der einsame Hirte» lässt uns James Last in Traumwelten versinken - er kann aber auch ganz anders. Schon als er 1965 seinen ersten Tonträger «Non Stop Dancing '65» herausbringt wird klar, wofür dieser junge Bandleader steht: «Happy Sound» vom Feinsten. Seine unaufdringlichen Arrangements versetzen die Menschen gleichermassen in Stimmung, halten sich aber dezent im Hintergrund.

Fahrstuhlmusik mit Auszeichnung

Legende: Video James Last abspielen. Laufzeit 12:51 Minuten.
Aus Aeschbacher vom 18.10.2012.

Böse Zungen behaupten, seine Arrangements seien so unaufdringlich, dass sie sich hervorragend zur akustischen Berieselung in Fahrstühlen eignen würden. Aber James Last zeigte sich sogar stolz darüber. Durfte er auch! Immerhin konnte er in seiner Karriere über 80 Millionen Tonträger verkaufen, er komponiert Melodien für zahlreiche Spielfilme, TV-Serien und Weltstars. Sogar Elvis Presley liess sich durch sein Lied «No Words» inspirieren und brachte es als «Fool» selber heraus.

In den Siebzigern und Achtzigern galt James Last als das Mass aller Dinge im Bereich Unterhaltungsmusik und avancierte zum erfolgreichsten Bandleader weltweit. Er erhielt zahrleiche Auszeichnungen und Trophäen und wurde sogar mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Finanzielle Misere

Natürlich verdiente sich James Last eine goldene Nase an seinem Erfolg. Leider wurde er aber Opfer mehrerer Anlagebetrüger und finanzierte in Weingüter, Baumwollfelder oder Ölbohrtürme. Später stellte sich heraus, dass all die ominösen Objekte gar nicht existierten. James Last verlor sein gesamtes Vermögen und hätte aus lauter Sorge beinahe seine Verlagsrechte verkauft. Davon konnte man ihn immerhin abhalten. Erst an seinem 70. Geburtstag war James Last wieder schuldenfrei.

Non Stop Music! Be happy!

James Last am weissen Flügel, seine Frau lauscht ihm dabei und liegt währenddessen auf dem Deckel.
Legende: Ganz Privat: James Last und seine zweite Frau Christine. james-Last.de

James Last arbeitete unter anderem mit Stars wie Caterina Valente, Freddy Quinn aber auch mit der Hip-Hop Band Fettes Brot zusammen. Mehr als 80 Millionen verkaufte Tonträger, weltweite Konzerttourneen, Melodien vom «Traumschiff» bis zu «Der einsame Hirte » oder «Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung» machten seinen unverkennbaren Sound aus.

Zu Ehren von James Last strahlt der NDR am Samstag 20. April 2019 den Film «James Last – mit Happy Music um die Welt» aus, in dem auch seine zweite Ehefrau Christine und sein Sohn Ron sowie viele Freunde und Wegbegleiter wie Katja Ebstein oder Wencke Myhre zu Wort kommen.

James Last besucht SRF1 (2012)