Zum Inhalt springen
Inhalt

Schlager Sabrina Sauder provoziert in rotem Latex

Sie räkelt sich im roten Latexkleid auf einem schwarzen Ledersofa und lächelt dabei lasziv in die Kamera. Sabrina Sauder präsentiert sich auf ihrer ersten Schlager-CD sehr offenherzig. «Das ist eben auch ein Teil von mir», gesteht die Thurgauer Schlagersängerin. Gleichzeitig steckt Kalkül dahinter.

Frau in hautengem Latex-Kleid auf Ledersofa.
Legende: Für die Bühne zeigt sich die Thurgauerin auch provokant lasziv in Latex. zvg

«Liebst Du Mich» lautet der provokative Titel ihres Albums. Die Frage ist an die zukünftigen Hörerinnen und Hörer gerichtet – und Provokation ist hier tatsächlich Programm. Sabrina Sauder ist sich sicher, dass heutzutage die Verpackung wichtiger ist, als der Inhalt. Erst wenn man zum Inhalt durchgedrungen ist, und dieser längerfristig etwas zu bieten hat, rückt das Oberflächliche in den Hintergrund.

Legende: Video Newcomer Sabrina Sauder: «Abenteuerland» abspielen. Laufzeit 02:13 Minuten.
Aus Hello Again! Die Pop-Schlager-Show vom 18.04.2015.

Markenzeichen Querflöte

Inhaltlich hat die Thurgauerin denn auch tatsächlich einiges zu bieten. Dies konnte sie schon auf mehreren Konzerten, zwei Weihnachts-CDs und im Schweizer Fernsehen bei der Castingshow «Hello Again» beweisen. So verfügt sie nicht nur über eine starke Gesangsstimme, sondern spielt ausserdem Piano und Querflöte. Beide Instrumente kommen bei ihren Auftritten und ihren Liedern, die sie übrigens selber textet, immer wieder zum Einsatz.

Aufgewachsen ist Sabrina in Bischofszell. Sowohl ihre Eltern als auch ihre beiden Brüder spielten Instrumente. Dementsprechend wurde auch oft gemeinsam musiziert. Mittlerweile lebt sie in Sirnach, arbeitet aushilfsmässig als Sekundarschullehrerin und versucht sich auf ihre Karriere als Profimusikerin zu konzentrieren.Dazu zählt voller Einsatz. Ihre CD «Liebst Du Mich» ist dabei nur die Spitze des Eisbergs.

Multitasking bringt sie weiter

Die ganzen Auftritte, die Fotoshootings, Meetings und Interviews wollen alle auch noch koordiniert werden. Noch hat Sabrina alle Fäden in der Hand. Sollte sie aber, wie es ihr grosser Traum ist, die ganz grossen Konzertsäle füllen, wird sie um ein professionelles Management nicht drum herum kommen. Jedenfalls weiss sie was sie will und hat damit schon Erfolg. Ihr Album schoss beispielsweise von 0 auf 1 in den «Hit-Welle»-Charts.