Zum Inhalt springen

Header

Audio
Muotathaler Wetterpropheten: Stimmungsbericht von der 72. Herbstversammlung
Aus Audio MW vom 26.10.2019.
abspielen. Laufzeit 03:26 Minuten.
Inhalt

Muotathaler Wetterpropheten Der neue ist der alte Wetterkönig

An der 72. Herbstversammlung der Muotathaler Wetterschmöcker gewann der 92-jährige Peter Suter zum zweiten Mal dieses Jahr den Wetterkönig-Pokal. Seine Prognosen für die Sommermonate waren die treffsichersten.

Ehrenmitglied, Ehrenpräsident und Rekordsieger: das alles trifft auf Peter Suter zu, den ältesten Muotathaler Wetterpropheten. Der Sandstrahler durfte sich im Mythenforum Schwyz einmal mehr als Wetterkönig feiern lassen.

Ein Mann neben einer Eule aus Holz.
Legende: Bei seinen Voraussagen fürs Wetter verlässt sich der frisch gekürte Wetterkönig auch auf sein wertvolles Notizbuch. SRF

Zum Vorteil sind für ihn die rund 50 Jahre Vorsprung auf seine fünf Kollegen und sein Notizbuch. In diesem hält er das Wetter akribisch fest. Daraus zieht er wiederum seine Schlüsse für seine Vorhersagen. Seine jahrelangen Notizen bestätigen auch den Klimawandel. «Verglichen mit anderen Jahren, war der Sommer rund 2 Grad zu warm», so Peter Suter. Er glaubt aber, dass sich das Klima auch wieder in die andere Richtung verändern wird.

Ein guter Sommer

Alles in allem zeigt sich die Sommer-Bilanz in folgenden Zahlen. Es gab 89 sonnige, 26 verregnete, 26 bewölkte, 32 veränderliche und 17 Föhntage. Es gab 11 Gewitter, keinen Hagel – alles in allem also ein guter Sommer, meinen die Muotathaler Wetterpropheten.