Zum Inhalt springen
Inhalt

Goodbye-Buch Loslassen ohne Stress und Streit

Bei schwerer Krankheit oder Tod kommt meist viel Bürokratie ins Spiel. Vieles muss geregelt und abgesprochen, Vollmachten geklärt werden. Mit dem Goodbye-Buch ist man für solche Situationen gewappnet. Es enthält alle wichtigen Dokumente wie zum Beispiel Patienten-Verfügung oder Vorsorge-Auftrag.

Mit dem Goodbye-Buch hat die langjährige Arztsekretärin Helena Sidler-Arnold einen hilfreichen Leitfaden für Not-Situationen entworfen. Eine persönliche Erfahrung hat sie dazu inspiriert. «Ich wurde von jemandem gebeten, stellvertretende Person bei einer Patienten-Verfügung und einem Vorsorge-Auftrag zu sein», so die Autorin. «Als ich mich nach den notwendigen Dokumenten erkundigte, wurde mir gesagt, sie seien in der Schublade rechts, in einem Ordner und bei verschiedenen Leuten.»

Alles griffbereit an einem Ort

Viel praktischer wäre es, die verschiedenen Papiere und schriftlichen Wünsche an einem Ort zu bündeln, sagte sich Helena Sidler-Arnold. Mit dem Goodbye-Buch entwarf sie eine schön gestaltete und übersichtliche Sammelmappe mit wertvollen Informationen. Damit lassen sich alle wichtigen Schriftstücke an einem Ort nach folgenden Stichworten ordnen:

  • Patientenverfügung
  • Spezielle Ausweise
  • Vorsorgeauftrag
  • Testament / Liste Erbstücke
  • Generalvollmacht / Willensvollstrecker
  • Und-Oder-Konto / separates Konto
  • Bestattungswünsche
  • Adress-Liste / Account-Liste / Lebenslauf

Das Buch enthält ausserdem viele Anregungen und Tipps, was bei einem endgültigen Abschied nicht vergessen gehen sollte.

Stress minimieren

Mit 230 Franken ist das Goodbye-Buch nicht gerade günstig. «Das Goodbye-Buch ist echte Schweizer Handarbeit, mit viel Herzblut in einer kleinen Buchbinderei hergestellt», rechtfertigt Helena Sidler-Arnold den Preis. «Wer die Informationen in der neuen Auflage liest und die beigelegten Vorlagen benutzt, erspart sich viel wertvolle Zeit und vermindert in einer meist sehr emotionalen Situation den Stress.»