Zum Inhalt springen
Inhalt

Francine Jordi Mit Dankbarkeit ins Leben

Es war ihr schwerstes Jahr: 2017 wurde bei Schlagersängerin Francine Jordi Brustkrebs festgestellt. Es folgten Operation, Chemotherapie und Bestrahlung. Francine Jordi selbst sagt, diese Zeit habe sie auch dank ihrer Familie überstanden, die immer für sie da war.

Frau vor Bäumen.
Legende: Francine liess sich von ihrer Krankheit nicht einschüchtern. SRF

Auch der einstige Rat ihres Grosis war ihr eine sehr grosse Stütze: «Mein Grosi sagte mir immer, aus jeder Situation kann man etwas Positives mitnehmen. Und daran habe ich mich gehalten.»

So habe ihr eine positive, innere Einstellung und viel Optimismus durch die Zeit geholfen. «Ich sah zum Beispiel die Chemotherapie von Anfang an als Freund an und sagte mir: Schön, dass es so etwas gibt, das meinem Körper in dieser Situation helfen kann. Etwas anderes Positives ist zum Beispiel auch meine neue Frisur: Ich hätte es doch sonst nie gewagt, meine Haare so abzuschneiden», sagt Francine Jordi schmunzelnd.

Im neuen Album steckt Lebensfreude

Heute ist Francine Jordi wieder gesund und voller Energie. Sie gibt Konzerte und hat vor kurzem eine brandneue CD veröffentlich. Bezeichnender Titel: «Noch lange nicht genug». Darauf sind 18 Lieder, die Kraft und Lebensfreude ausstrahlen.

Karriere als Geschenk

Sie selber fühlt aber auch viel Dankbarkeit für ihr Leben und ihre Karriere: «Wenn ich heute noch nach 20 Jahren Lieder wie das ‘Füür vo de Sehnsucht‘ singen darf und dabei in leuchtende Augen und glückliche Gesichter sehe, dann empfinde ich das einfach nur als Geschenk.»