Zum Inhalt springen

Header

Video
Kliby und Caroline
Aus SommerLacher vom 19.06.2016.
abspielen
Inhalt

Kliby und Caroline Caroline geht in Rente

Am 24. Dezember 2020 feierte Kliby seinen 70. Geburtstag. Für ihn ein Wendepunkt. Fortan will er seine Karriere als Bauchredner ad acta legen und seinen Lebensabend mit seiner Frau Ruth geniessen – ganz ohne Verpflichtungen.

Kliby mit Handpuppe Caroline vor Musikwelle Logo.
Legende: Insgesamt besitzt Kliby drei Exemplare seiner Caroline. SRF

Als Gast in unserem «SRF Musikwelle Brunch» spürt man dennoch heraus, wie stark Kliby nach wie vor an seiner Caroline hängt. Kein Wunder. Nach 50 gemeinsamen Jahren auf der Bühne, sind die beiden regelrecht zusammengewachsen.

Eine Macke wird zum Glücksfall

Kliby erinnert sich an seine Anfänge. Beispielsweise, wie er während der Aushebung fürs Militär von einem Offizier angeraunzt wurde: «Sie sollen beim Ausatmen sprechen, nicht beim Einatmen! » Dieses «hindersi»-Sprechen war tatsächlich eine Macke, die ihn schon seit seiner Schulzeit begleitete. Nun wurde sie ihm aber erst richtig bewusst. Also beschloss er sein Talent umzumünzen und Bauchredner zu werden.

Aus Glotzinli wird Caroline

Kliby trainierte seine Stimme, legte sich Sketches zurecht und trat mit verschiedenen Handpuppen an Firmenanlässen und Dorfchilbis auf. Die Idee zu seiner Caroline hatte er, als er einen Pajama-Anzug mit einem speziellen Esel-Design entdeckte. Seine Caroline hiess allerdings vorerst Glotzinli, weil sie so grosse Kulleraugen hatte.

Kurt Felix gab das «Go»

Auf seiner Tournee durch die Provinz stiess er auf Kurt Felix, der ganz begeistert von Klibys Talent war. Nach einer umjubelten Show im Zürcher Bernhard-Theater, war es Felix der befand, dass Kliby nun reif fürs TV sei. Fernsehen sei Dank ging die Karriere des Thurgauer Bauchredners mit seinem vorlauten Eseli dann wortwörtlich durch die Decke. Der Rest ist Schweizer Show-Geschichte und Carolines Ausspruch«Jowaa» wurde zum Kult.

Leiser Abschied

Natürlich schwebt etwas Wehmut mit dabei, wenn Kliby seine Bühnenkarriere beendet. Er sieht es allerdings positiv. So durften er und seine Caroline über 6000 Auftritte geben und zahlreiche Tonträger verkaufen. Wegen Corona werden im 2021 noch einige «verschobene» Termine nachgeholt. Das war es dann aber definitiv. Eine Abschiedstournee wird es nicht geben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen