Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

SRF Musikwelle Brunch Jack Säuberli: «Ich muss andauernd nein sagen»

Seit seinen grossen Erfolgen mit «Land ob de Wolke» oder «Mein Emmental» wird der Schweizer Komponist Jack Säuberli von Anfragen regelrecht überhäuft. Da bleibt ihm oft nichts anderes übrig, als schweren Herzens abzulehnen. Anscheinend versteht er es, genau den Zahn der Zeit zu fühlen.

 Grauhaariger Mann vor grüner Wiese.
Legende: Sein Zuhause in Vitznau erreicht man nur per Seilbahn. SRF

Sein Mix aus Klassik, Jazz, Volksmusik, Jodel und Operette findet Anklang. Jack Säuberli hat einen eigen Stil entdeckt, der beim Schweizer Publikum ankommt. 2009 gelang ihm diesbezüglich mit seinem Projekt «Wunderbar» der erste Achtungserfolg.

Sein Titel «Land ob de Wolke» war 2017 mit dafür verantwortlich, dass das gleichnamige Album des Jodlerklubs Wiesenberg auf Platz 1 der Schweizer Hitparade schoss.

Sein neuster Clou ist die Auftragsproduktion «Mein Emmental», wo er musikalisch die Werbetrommel für die Ferienregion selber, den regionalen Käse und das Bier schlägt. Das entsprechende Video wurde zum viralen Hit.

Seinen Erfolg führt Säuberli auf seine Beobachtungsgabe zurück. Ob eine Melodie ein Hit wird, könne man zwar nicht voraussagen, aber gewisse Tricks und Kniffs beim Komponieren habe er sich mittlerweile aneignen können. Auffällig auch, dass der gebürtige Aargauer in seinem Leben nur wenig Musik hörte, das dann aber dafür sehr intensiv.

Lieber im Hintergrund

Jack Säuberli hat sich in der Zwischenzeit definitiv einen Namen gemacht, auch wenn er seinen Erfolg lieber im Hintergrund feiert. Dementsprechend zieht er es wohl auch vor zurückgezogen zu leben. Zusammen mit seiner Frau wohnt Säuberli in Vitznau LU – sein Haus erreicht man indes nur über eine kleine Seilbahn.

Der gelernte Graphiker hat einen eigenen Musikverlag und könnte sich mit seinen mittlerweile 72 Jahren eigentlich locker zur Ruhe setzen – hat er aber definitiv nicht vor. Ganz im Gegenteil: Er wolle weiterarbeiten, bis zum Umfallen.