Zum Inhalt springen
Inhalt

Volksmusik Erste J+M Leiter sind bereit

In der Schweiz gibt es künftig, analog zu den «Jugend und Sport»-Leitern J+S, auch ausgebildete «Jugend und Musik»-Leiter J+M. Diese können nach einer Ausbildung für Musikkurse und Musiklager finanzielle Unterstützung beantragen.

Legende: Audio Lorenzetta Zaugg: «Für J+M haben wir 2016 Vollgas gegeben» abspielen. Laufzeit 00:38 Minuten.
00:38 min, aus Volksmusik aktuell vom 10.11.2016.

Die Ausbildung zum J+M Leiter dauert sechs Kurstage und richtet sich an Musiker oder Musikstudenten, die mit Kindern arbeiten und arbeiten wollen.

Insgesamt stehen dem Bund pro Jahr 2,5 Millionen Franken zur Verfügung, für die Ausbildung der J+M Leiter sowie für die Kurs- und Lagerbeiträge die gesprochen werden können.

Sechs verschiedene Sparten

Die Ausbildung zum J+M Leiter erfolgt in sechs verschiedenen Richtungen. Angeboten werden folgende Kurse:

  • Pop/Rock/Jazz
  • Chor
  • Orchester/Kammermusik/Akkordeon/Blasmusik
  • Musikschulen
  • Tambouren/Pfeifer/Clairon
  • Alphorn/Jodel/Volksmusik instrumental

Ausbildung in drei Stufen

Die Basis für J+M Leiter wird in einem zweitägigen Grundkurs gelegt. Dort lernen die zukünftigen Leiter die organisatorischen Abläufe kennen. Später werden in zwei Kursblöcken spartenspezifische und pädagogische Grundlagen erarbeitet.

Bis Ende Jahr dürften rund 100 neue J+M Leiter starbereit sein. Mit dem erworbenen Fachausweis können sie ab 2017 für Musikkurse und -lager finanzielle Beiträge bim Bund beantragen.