Zum Inhalt springen

Volksmusik Esther & Edith haben «Alles im Griff»

«Was gits schöners, als det ufzspiele, wo tanzet, bödelet und gjuchzet wird», lautet das Motto vom Handorgelduett Esther & Edith. Die beiden Musikerinnen kennen sich seit knapp 30 Jahren und teilen ihre Vorliebe für die runde Handorgelmusik nach Illgauer Art.

Legende: Audio Hörprobe: «Alles im Griff» abspielen.
1:05 min

Bei seiner Entdeckungsreise auf dem Schweizer Volksmusikportal vxm.ch ist Volksmusikredaktor Beat Tschümperlin auf das Handorgelduett Esther & Edith aufmerksam geworden.

Edith Meienberg ist Bäuerin und vierfache Mutter und hat ihre Liebe zur Handorgel mit elf Jahren entdeckt, ermutigt durch ihren Burder Sepp. Esther Ebnöther ist kaufmännische Angestellte und Mutter von zwei Kindern. Nachdem sie während der Schulzeit Klavierunterricht nahm, brachte sie sich mit 17 Jahren das Spiel auf der Handorgel selber bei.

Die beiden Musikantinnen haben sich im August 1987 kennengelernt und das Handorgelduett Esther & Edith gegründet. Für den Rhythmus am Kontrabass ist Esthers Bruder, der versierte Bassist René Walker verantwortlich.

Die ersten CD-Tonaufnahmen wurden vom Schwyzer Volksmusikanten Toni Bürgler produziert. Auf der damaligen Produktion spielen Esther und Edith den erfolgreichen und immer wieder gewünschten «Casino-Walzer» aus der Feder von Toni Bürgler. Später folgten weitere Alben sowie verschiedene Liveauftritte im Radio und Fernsehen.

Dass Esther und Edith vor grossem Publikum bestehen können, haben sie 2012 vor 2000 Ländlerfans am «Älpler-Wunschkonzert» der SRF Musikwelle auf dem Urnerboden bewiesen. «Dafür war allerdings viel Überredungskunst gefragt», so Beat Tschümperlin. In der «Fiirabigmusig» vom 26. Mai 2015 stellt der Volksmusikredaktor das Handorgelduett mit dem Titel «Alles im Griff» vor.