Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Livesendung aus Luzern World Band Festival – Open-Air-Konzert auf dem Europaplatz

Das World Band Festival im KKL Luzern wird traditionellerweise mit einem Open-Air-Konzert auf dem Europaplatz eröffnet. Christian Klemm und Roman Portmann führen durch ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm mit musikalischen Leckerbissen aus der ganzen Welt.

Das Open-Air-Konzert auf dem Europaplatz zum Auftakt des World Band Festival hat sich mit den Jahren zum eigentlichen Volksfest entwickelt. Das Programm in diesem Jahr bestreiten fünf Formationen aus England und der Schweiz.

Aus England kommen die Black Dyke Band und das Pasadena Roof Orchestra, aus der Schweiz die Musik der Kantonspolizei Wallis, die Blaskapelle Etzel-Kristall und die Harmoniemusik Kriens. Sie alle sorgen mit ihren stimmungsvollen Auftritten für ein einzigartiges Konzerterlebnis auf dem Europaplatz vor dem KKL Luzern.

Die Formationen in der Livesendung

  • 1. Black Dyke Band

    Ein Blasorchester auf einer Bühne.
    Legende: Black Dyke Band. zvg

    Die Billete für die «Brass-Gala» mit der Black Dyke Band sind jeweils im Nu ausverkauft. Die Brass Band aus England gehört zu den erfolgreichsten Brass Bands weltweit. Umso schöner, dass sie auch in der World Band Festival Livesendung seit Jahren ein treuer Gast ist. Der Dirigent Nicholas Childs bringt für den Auftritt in Luzern auch dieses Jahr extra Schweizer Musik mit: Zum Beispiel das Stück «Made in Switzerland» von Christoph Walter.

    Die Black Dyke Band wurde 1855 als Black Dyke Mills Band gegründet. Sie trat damals in Uniformen auf, die in der Textilfabrik Black Dyke Mills hergestellt wurden.

  • 2. Pasadena Roof Orchestra

    Eine Musikformation.
    Legende: Pasadena Roof Orchestra. zvg

    Die elf Musiker aus England werden in der Livesendung für die «swingigen» Klänge sorgen. Das Pasadena Roof Orchestra stellt nicht nur ausserordentliche Musikalität unter Beweis, sondern würzt seine Auftritte auch mit Esprit und Humor. Duncan Galloway ist Bandleader, Sänger und musikalischer Leiter in einem.

    Aber warum «Roof», auf deutsch Dach? Dies ist der Tatsache geschuldet, dass in den 1920er- und 1930er-Jahren viele Hotels über Dachgärten verfügten, und dort sogenannte «Dach»-Tanzorchester spielten.

  • 3. Musik der Kantonspolizei Wallis

    Uniformierte Musiker vor einer Kirche.
    Legende: Musik der Kantonspolizei Wallis. zvg

    Wo Wallis drauf steht, ist Wallis drin: Die Musik der Kantonspolizei Wallis hat für ihren Auftritt in Luzern Stücke wie «L'assiette Valaisanne» oder eine abgewandelte Version des Walliser Marsches «Marignan» ausgesucht. Stolz sind die Walliser Musikerinnen und Musiker aber auch auf ihre Tambourensektion. Auch sie wird in der Livesendung ihr Können zum besten geben.

    Die Musik der Kantonspolizei Wallis ist eine relativ junge Formation. Sie entstand im Jahr 1981. Jedes Jahr spielt sie an der Wahl des Grossratspräsidenten und an der Vereidigung der neuen Polizisten.

  • 4. Blaskapelle Etzel-Kristall

    Gruppenbild mit Blasmusikantinnen und -musikanten.
    Legende: Blaskapelle Etzel-Kristall. zvg

    Die Blaskapelle Etzel-Kristall ist in Hochform. Dies beweist sie auf ihrer kürzlich veröffentlichten CD «Das haut Di um!». Anlass für die CD war das 10 Jahr-Jubiläum des Kapellmeisters Toni Gräzer. In der Sendung vom World Band Festival werden sie einige Stücke der neuen CD live aufführen: Zum Beispiel den Walzer «Böhmisch-Katholisch», die Polka «Für Walter» oder den «Alte Kameraden Swing».

    Zur Blaskapelle Etzel-Kristall gehören 18 Musikanten, die den böhmischen und mährischen Musikstil pflegen wollen. Ihr Motto lautet: «Der Spass, den wir am Musizieren haben, soll sich auf unsere Zuhörer übertragen!»

  • 5. Harmoniemusik Kriens

    Gruppenbild von einer Blasmusikformation.
    Legende: Harmoniemusik Kriens. zvg

    Mit etwa 53 Musikantinnen und Musikanten auf der Bühne sorgt die Harmoniemusik Kriens für einen vollen Blasmusikklang. Die Krienser mögen nicht nur traditionelle Blasmusik: Ergänzt mit einer E-Gitarre werden sie in der Livesendung beweisen, dass sie auch auf der rockigen Bühne daheim sind.

    Ein besonderer Höhepunkt wird zudem die Uraufführung des Stücks «Patronage» von Christoph Walter. Der «Förderverein World Band Festival Luzern» hat dieses Stück beim bekannten Schweizer Bandleader in Auftrag gegeben. Christoph Walter wird die Uraufführung auf dem Europaplatz live mitverfolgen.