Neun Mal Franz Schmidig auf der CD «nigelnagelnüün»

Der Name «Franz Schmidig» steht für Akkordeonspiel auf höchstem Niveau. Wie schon sein Vater Franz Schmidig senior spielt Franz junior zusammen mit verschiedenen Ländler-Besetzungen auf. Auf seiner neuen CD «nigelnagelnüün» präsentiert er in neun verschiedenen Formationen 18 neue Eigenkompositionen.

Video «Thema: Katzen» abspielen

Ländlerkapelle Johnny Gisler-Franz Schmidig «Schwarzi Chatze»

2:32 min, aus Hopp de Bäse! vom 19.4.2008

Franz Schmidig ist ein bescheidener Mensch und man würde wohl auf den den ersten Blick nicht vermuten, dass der leidenschaftliche Muotathaler Landwirt, Älpler und Vater von sechs Kindern einer der besten Volksmusik-Akkordeonisten der Schweiz ist. Seit vielen Jahren musiziert Franz Schmidig wie schon früher sein gleichnamiger Vater immer wieder mit verschiedenen Musikern auf höchstem Niveau.

Franz Schmidig umrahmt von seinen MItmusikern. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Franz Schmidig tanzt gleich auf neun Hochzeiten auf seinem neuen Tonträger. zvg

Diese variabel besetzten Formationen sind jetzt auf einer neuen CD zu hören. Insgesamt neun Formationen vereint Franz Schmidig auf seinem neuen Tonträger – mit welchen er lauter neue Eigenkompositionen spielt. Neun Formationen mit lauter neuen Titeln – daraus entstand auch der originelle CD-Titel «nigälnagälnüün».

Franz Schmidig entstammt einer sehr musikalischen Familie. Schon sein Vater Franz senior, «Lunnis Franz» genannt, war ein grosser Volksmusik-Akkordeonvirtuose. Aber auch seine Mutter Cäcilia Schmidig schrieb beliebte Lieder wie das «Uf em Stoos ob Schwyz».

Familie lächelt vom Balkon eines alten Emmentaler Bauernhauses herab. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Familie Schmidig mit: Franz und Jolanda,Damaris,Roger, Renja, Florin, Mirielle und Cécile (v.l.) SRF

Musikalität weitervererbt

So ist es für Franz Schmidig junior jetzt eine besondere Freude, dass er auch mit seinen Kindern musizieren kann.Diese seit 15 Jahren bestehende Familienkapelle wie auch eine Familien-Kleinformation sind jetzt auf der neuen CD zu hören.

Im Weiteren ist Franz Schmidig auf der neuen CD mit den musikalischen Partnern Fränggi Gehrig, Jonny Gisler, Remo Gwerder, Walter Hegner, Robert Suter, Josef Zwyer und Willi Valotti zu hören. Der Toggenburger Willi Valotti übrigens spielte früher auch schon mit dem verstorbenen Franz Schmidig senior zusammen und ist jetzt also mit Franz Schmidig junior auf der neuen CD zu hören.

SRF Musikwelle-Redaktor Sämi Studer hat sich diese neue CD angehört und sich darüber mit Franz Schmidig unterhalten. Dieses Gespräch gibt es mit Beispielen ab der CD «nigälnagänüün» in der Sendung «Potzmusig» zu hören.

Sendung zu diesem Artikel