Zum Inhalt springen
Inhalt

Veranstaltung Kleiner Prix Walo 2018

Am Sonntag, 2. Dezember 2018 geht in der Arena Wydehof in Birr das Finale «Kleiner Prix Walo» über die Bühne. In sechs verschiedenen Kategorien spielen und singen hoffnungsvolle Talente um die Gunst der Jury.

Zwei junge Frauen und ein junger Mann mit Auszeichnung und Diplom.
Legende: Das Schwyzerörgeli Duo Mälchberg gewann 2017 die Auszeichnung «Kleiner Prix Walo» in der Sparte Volksmusik. PRIX WALO

Die Besten aus den diesjährigen Prix Walo-Sprungbrettern konnten sich für das Finale in Birr qualifizieren. Aufgeteilt in sechs verschiedenen Kategorien – Gesang, Band, Special Act Chor, Volksmusik, Jodel und Populäre Klassik – hoffen sie darauf, für ihr Können die begehrte Auszeichung zu gewinnen.

Finalistinnen und Finalisten 2018

  • Gesang
    Anna Smith
    Ida-Lin
    Luca di Felice
    Raul Pérez
    Saskia
    Skyler
  • Band
    Daens
    Frameless
  • Special Act Chor
    Schwiizer Kiddies
    Suneching
  • Volksmusik
    Echo vom Gätäbärg
    Echo vom Rappämöisli
    Gruess vom Lindebärg
  • Jodel
    Florian Haas
    Sophie Brodbeck
  • Populäre Klassik
    Alexander Gil
    Dean Erjavc
    Eline Catalini
    Natalia Dauer

Moderiert wird der «Kleiner Prix Walo»-Final von Monika Kaelin, Salar Bahrampoori und Sepp Trütsch. Als Showact treten Gunvor und Simon Bächinger sowie Bauchredner Roli Berner auf.

Die grosse Chance für den Schweizer Nachwuchs

Seit 45 Jahren organisiert die Show Szene Schweiz Prix Walo-Sprungbretter. Dem Schweizer Shownachwuchs bietet sich die Gelegenheit, unter professionellen Bedingungen aufzutreten und das eigene Talent vor grossem Publikum unter Beweis zu stellen. Zudem werden die Leistungen von einer Fachjury bewertet. Die besten Nachwuchskünstler und -künstlerinnen werden am Finale «Kleiner Prix Walo» als Sieger in den diversen Sparten ermittelt.