Vieles neu beim Brassband Wettbewerb Montreux

Der Zeitplan beim Brassband Wettbewerb in Montreux wird total umgestellt. Der Wettbewerb der Höchstklasse wird auf zwei Tage aufgeteilt. Grund dafür ist die stets steigende Zahl der Teilnehmer in allen Klassen. Auch das Galakonzert ist betroffen.

Der Samstag platze am Brassband Wettbewerb je länger je mehr aus allen Nähten. Oft war es für die Organisatoren, den Brassband Verband BBV, schwierig, den Wettbewerb am Samstag so abzuschliessen, dass anschliessend noch das Galakonzert durchgeführt werden konnte. «Wir haben deshalb entschieden, den Höchstklass-Wettbewerb auf zwei Tage zu verteilen», so Ariane Brun, Präsidentin des BBV. Das Aufgabenstück wird am Samstag bewertet, das Selbstwahlstück neu am Sonntag.

Dadurch entfällt auch das Galakonzert vom Samstag Abend, an welchem ein Teil jeweils von der Siegerband bestritten wurde. Neu findet am Sonntag Morgen eine Matinee mit einer Gastformation statt. Dieses Jahr spielt «Pro Brass». Eine österreichische Kleinformation aus der Brassszene, welche dieses Jahr das 30 Jahr Jubiläum feiert.

Am Sonntag ist ausserdem das Wettspiel der 3. Klasse. Alle anderen Wettbewerbe finden am Samstag statt. Der Brassband Wettbewerb von Montreux findet am 23. / 24. November 2013 statt.

Sendung zu diesem Artikel