Zum Inhalt springen
Inhalt

8x15. Das «8x15.» in Baden – das waren die Acts

Das «8x15.» ist ins neue Jahr gestartet: Im Nordportal in Baden haben zum zweiten Mal acht Bands je 15 Minuten Zeit gehabt, um sich und ihre Musik zu präsentieren. Dieses Mal haben unter anderem Sensu, Veronica Fusaro, TOMPAUL und Ali versucht, dich von ihrem Können zu überzeugen.

Ta'shan
Legende: Ta'shan hier swagt der Bär. SRF Virus

Nebst Atomkraftwerken, Autobahnen und schlechten Autofahrern hat der Aargau auch kulturtechnisch etwas zu bieten: Die in Form von Blitzkonzerten verpackte Vorstellungsrunde von Schweizer Künstlern und Künstlerinnen, auch «8x15.» genannt, ging im Rüeblikanton nämlich in die nächste Runde: Im Norportal in Baden stellten acht KünstlerInnen ihr musikalisches Können innert jeweils 15 Minuten unter Beweis. Wer diese MusikerInnen sind, willst du wissen? Einfach weiterlesen.

Zu den Konzertvideos

Ih, lesen? Hier findest du die Konzertvideos.

Veronica Fusaro

Seit Veronica Fusaro, Link öffnet in einem neuen Fenster 2016 das «Demo of the Year» am M4Music mit ihrem originellen R&B für gewann, ging es seither für die Thunerin steil nach oben. Momentan steht sie mit ihrer neuen EP «Cold» in den Startlöchern und wird bestimmt einige Lieder davon preisgeben.

Sensu

Schwebende Soundcollagen, melodiöses Sampling und verträumte Gesangseinlagen. Sensu, Link öffnet in einem neuen Fenster hat ein Ohr für astreine Lieder aus dem Electronica-Bereich. Ob die Badenerin von ihrem Heimvorteil profitieren kann, wird sich zeigen. Mit ihren Produktionen hat sie jedenfalls Potential, das Nordportal in einen Trance-Zustand zu bringen.

Ta'Shan

Wenn Ta'Shan, Link öffnet in einem neuen Fenster auf der Bühne steht, kommt Bewegung ins Spiel: Die Lieder der Berner Power-Frau verleiten dich zum Tanzen und versprühen richtig viel Lebensfreude. Lass die Korken knallen, denn die Hooks unterlegt mit solidem Pop werden dich in Partystimmung versetzen.

Klain Karoo

Dass Klain Karoo, Link öffnet in einem neuen Fenster Ohrenwürmer schreiben können, haben sie bereits gezeigt. Mit «Don't Talk» hat sich das Zürcher Quartett derart tief in unseren Kopf gebohrt, dass wir in zwanzig Jahren noch spontan die Melodie des Hooks summen werden. Im Nordportal werden die Indie-Popper auch weitere Songs zum Besten geben.

TOMPAUL

Wenn man an elektronische Musik denkt, dann hat man schnell das Bild eines DJs im Kopf, der ein Lied nach dem anderen abspielt. Nicht so bei TOMPAUL, Link öffnet in einem neuen Fenster, die elektronischen Wunderkinder der Stunde. Ihre Musik entsteht grösstenteils live auf der Bühne, wobei die beiden nebst Samplern auch Stimme, Gitarre und Posaune als Instrumente verwenden.

Cosmic Fields

Sie lässt sich ungerne in ein Genre einzwängen, die Genfer Rockband Cosmic Fields, Link öffnet in einem neuen Fenster. Umso mehr lassen sie ihre Vorstellungskraft freien Lauf und musizieren munter darauf los. Eine gehörige Portion Lo-Fi und psychedelischer Rock schwingen dabei aber immer mit. Es könnte durchaus sein, dass die Band eine 15-Minütige Jamsession hinlegt – wir sind gespannt!

Ali

Mit einer Reibeisenstimme par excellence brettert Ali, Link öffnet in einem neuen Fenster harte Lyrics in deinen Kopf. Der Churer Rapper überzeugt Jahr für Jahr am Bounce Cypher. Letztes Jahr veröffentlichte er sein Debüt «Erol», mit dem er der Schweizer Rap-Szene ziemlich imponierte. Also mach dich gefasst auf eine geballte Ladung Hip-Hop, wenn Ali am «8x15.» die Bühne betritt.

Elias Bertini

Wer es ein wenig poppig und bequem mag, liegt bei Elias Bertini, Link öffnet in einem neuen Fenster genau richtig: Zuckersüss klingen die Texte und Melodien des Tessiners. Bestimmt werden sie dir ein Lächeln auf die Lippen zaubern und dich zum Mittanzen animieren.