Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Bandpic mit einem Adlerhorst.
Legende: Catalyst posieren mit einem fucking Adler. Epic! Deshalb fungiert ihr Bild als stellvertretende Illustration aller acht Bands dieser «8x15.»-Runde in Chur. PS: Falls es kein Adler ist, sorry! Wir sind nicht die Vogelwarte Sempach. Das Bild ist trotzdem episch! mx3
Inhalt

8x15. Das sind die «8x15.»-Acts in Chur

Auf dem Arcas-Platz performen jeweils acht Bands eine Viertelstunde lang. Doch nur nice Musik von jungen Schweizer Künstlern ist nicht alles: Das «8x15.» in Chur findet vor der abendlichen Bündner Bergkulisse statt und ist gratis!

«8x15.» – das bedeutet acht Künstler und Künstlerinnen geben dir je 15 Minuten lang einen Einblick in ihre Musik. Diese Ausgabe wird gehostet von den Kolleginnen und Kollegen aus dem Bündnerland. Das RTR bringt dir acht Bands auf dem Arcas-Platz unter freiem Himmel straight in deine Ohren – und zwar gratis! Sound zur abendlichen Bergkulisse – ist das nicht nice? Und auf diese Acts darfst du dich freuen:

Du kommst nicht ins Bündnerland? No Problemo!

Du kannst den ganzen Event auch via Livestream schauen. Ab 18.30 Uhr am 14. Juni 2019 via RTR. Die Konzerte enden um 21.40 Uhr.

Animor

Die Songwriterin Animor, Link öffnet in einem neuen Fenster ist in Lugano geboren, kommt aber eigentlich aus aller Welt: Amerika, Deutschland, Ungarn und Kanada, um genau zu sein. Wenn dir ihre Stimme bekannt vorkommt, hat das vermutlich damit zu tun, dass du sie aus der Musikband Rocky Wood, Link öffnet in einem neuen Fenster kennst. Dort war sie nämlich Sängerin.

Okto Vulgaris

Okto Vulgaris sind rau wie die Bündner Berge. Aus dem grauen Kanton kommen sie auch – samt der rauen Frauenstimme und den rauen Rockklängen. Du magst Rock? Dann magst du auch Okto Vulgaris, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Step One

Rap, Rap, Ticino-Rap! Das ist Step One, Link öffnet in einem neuen Fenster. Aber nicht nur: Er kommt nämlich mit einer Live-Band. Die Beats bringt er, du die erhobene und wippende Hand.

Catalyst

Achtung, flacher Wortwitz: Ein Schlagzeug, eine elektrische Gitarre und eine Stimme katalysieren sich zu Catalyst, Link öffnet in einem neuen Fenster, der Alternative-Rockband aus Sankt Gallen. Der Sound ist intensiv und wütend. Steckst du das weg? Du musst, denn Catalyst haben was auf dem Kasten. Warum sonst hätten sie das Band X-Ost gewonnen, den Newcomer-Musik-Contest aus der Ostschweiz schlechthin? Eben!

Shuttle

Shuttle bringt dir Hypersonic-Indie-Pop aus Fribourg mit. Das klingt abgespacet und triggert zeitgleich deinen Tanzpopo in bester 80's-Manier. Kommt's dir bekannt vor? Dann, weil Shuttle, Link öffnet in einem neuen Fenster mit seinem Song «Jungle» bei SRF Virus läuft.

Sam Himself

Ja, er! Sam Himself, Link öffnet in einem neuen Fenster kommt den weiten Weg aus New York nach Chur und hat Indie-Rock im Gepäck. Eigentlich ist er gebürtiger Basler, doch sein Zuhause liegt schon seit rund acht Jahren in Übersee – nämlich voll fancy im Big Apple.

Cella

Techno aus Zürich! Where else? Cella, Link öffnet in einem neuen Fenster kommt aus der Limmatstadt, macht Elektro- und Techno-Beats tanzbar und will, dass du zu seiner Musik steppst.

Giganto & Band

Bb, bbb, Bünderfleisch? Nopes! Bündner-Rap ist das, was Giganto, Link öffnet in einem neuen Fenster macht. Mit mehreren hundertausend Views auf YouTube hat der Rapper eines der erfolgreichsten Musikvideos auf Rumantsch kreiert. Jetzt performt er samt Band in Chur – also ein Heimspiel quasi.