Zum Inhalt springen

Header

Shindy, Pronto und Young Thug sind «mitschuldig» für die grössten Hip-Hop-Banger des Jahres.
Legende: Shindy, Pronto und Young Thug sind «mitschuldig» für die grössten Hip-Hop-Banger des Jahres. Collage SRF
Inhalt

Bounce – Best of 2019 Die 10 grössten Hip-Hop-Banger des Jahres

Die Bounce-Crew hat für dich die besten Tracks zusammengetragen, die dieses Jahr im Rap-Spektrum erschienen sind. Livio, Pablo und DJ Mitch Cuts präsentieren ihre Favoriten – international, aus Deutschland und natürlich aus der Schweiz.

Auch dieses Jahr hat unsere Bounce-Crew wieder die Köpfe zusammengesteckt und sich die allerbesten Tracks aus dem In- und Ausland herausgepickt. Falls du also neue Hip-Hop-Songs für deine Playlist suchst, lass dir von Pablo Vögtli, Livio Carlin und DJ Mitch Cuts helfen:

International

Travis Scott «Highest In The Room»

«Bereits mit seinem letztjährigen Release hat sich Travis Scott den Weg in mein Hip-Hop-Herz geebnet», schwärmt Bounce-DJ Mitch Cuts. Er hoffte sogar auf ein Folgealbum dieses Jahr. Gab's zwar nicht; aber «mit ‹Highest In The Room› hat er seine Duties aber erfüllt.» Und: Der Track hat sogar Schweizer Beteiligung. Co-Produzent war nämlich OZ aus dem Toggenburg.

PNL «Au DD»

Für Host Livio Carlin ist «Au DD» nicht nur der beste internationale, sondern der beste Release 2019 überhaupt. «Nicht nur, weil der Track musikalisch super ist, PNL sind einfach die coolsten Motherf*ckers überhaupt!» Das unter anderem, weil die Crew etwas Mystisches hat: «Sie geben keine Interviews und diese mystische Aura geben sie in ihren Songs und Videos wieder.»

Young Thug feat. Gunna & Travis Scott «Hot»

«Young Thug und Gunna sind die Speerspitze im New School», das sei unbestritten, findet Livio. Mit ihrem Song «Hot» beweisen sie das einmal mehr – «und dann dieser sicke Beat!»

YBN Cordae & Anderson. Paak «RNP»

Anderson. Paak ist kein Rapper, er ist ein Sänger. «Rappen kann er trotzdem wie es die meisten Rapper nicht können», erklärt Bounce-Host Pablo Vögtli. «Bewiesen hat der das auf ‹RNP›.» Wichtig: Gib dir die zweite Strophe, in der sich Anderson. Paak und der junge YBN Cordae abwechseln – nicht nur in Halb-, sondern sogar in Vierteltakten. «Da bekommt mein Rapper-Herz eine Erektion», schwärmt Pablo.

Deutschland

Shindy «Affalterbach»

«Sein Album ‹Drama› hab ich rauf und runter gehört», so Mitch Cuts. Es sei etwas für alle, die unter karibischen Palmen liegen und an einer Kokosnuss sippen. «Und Affalterbach ist übrigens der Ort, an dem Mercedes Top-Notch-Automodelle produziert werden!»

Trettmann «Zeit steht»

Auf den Release des Deutschen hat DJ Mitch Cuts schon das ganze Jahr gewartet – und es hat sich gelohnt: «‹Zeit steht› gefällt mir besonders gut. Und vom Feature-Gast Alli Neumann bin ich jetzt ein kleiner Fanboy!»

OG Keemo «55 (Interlude)»

Atemberaubende Authentizität, eine Stimme, die eine Wucht ist und richtig krasse Beats von Vater Frank – für Host Pablo ist OG Keemos Album «Geist» der Deutsch-Rap-Release des Jahres. «‹55› ist zwar nur ein Interlude, aber wie OG Keemo reimt und dich an der Hand mit auf die Strasse nimmt... Nice!»

Schweiz

Mimiks «Für immer niemer»

«Der beste Schweizer Rapsong 2019», findet jedenfalls Livio. «Es ist echt, autenthisch und ein Acht-Minuten-Epos, der sich immer mehr steigert.» Deshalb sei dieser Titel mehr als gerechtfertigt.

Pronto «Side Walk»

«Einer der Artists, die im Schnelldurchlauf Bekannheit im In- und Ausland erlangt haben», analysiert der Bounce-DJ. «Und ‹Side Walk› ist eben einer der Songs, die mir dieses Jahr sehr gut gefallen haben – perfekt um dazu durch die City zu cruisen!»

Xen feat. Stereo Luchs «Gheie guet»

«Xen und Stereo Luchs – diese Mischung funktioniert richtig gut», freut sich Pablo. Der Song auf Xens Album «Lieblingsrapper» dreht sich um die Momente, «in denen man sich gehen lässt und sich in die Arme seiner Squad, seiner Familie fallen lassen kann!»

Und wie sieht's bei dir aus? Welcher Rap-Banger hat dich dieses Jahr am meisten begeistert? Sag's uns mit einer Whatsapp-Sprachnachricht auf 079 909 13 33!