Diese 10 Geldspartipps hast du noch nie gehört

Wir haben alle mal ein Loch im Portemonnaie. Damit DU dich nicht Ende Monat von Wasser und Brot ernähren musst, haben wir dir zehn Tipps, wie du im Alltag Geld sparst.

Spartipps von SRF Virus Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Spartipps von SRF Virus SRF Virus

Spartipp 1

Pfeif auf Weihnachtsgeschenke für deine Familie, Partner oder Partnerin und Kolleginnen und Kollegen! Die haben eh schon alles und sollten mal merken, wie verwöhnt sie eigentlich sind.

Spartipp 2

Wenn du einen seeeehhhrr langen Strohhalm mit in den Club nimmst, kannst du, wenn es die anderen Gäste nicht merken, an deren Getränken süffeln. Profis nehmen natürlich einen 5-6 Meter langen Strohhalm mit, damit sie dieses Manöver vom Balkon oder von der Bühne herab vollführen können. Funktioniert übrigens auch im Kino und an Sportveranstaltungen!

Spartipp 3

Spaghetti sind von der visuellen Deckkraft her ideal, um in Selbstbedienungsrestaurants andere Leckereien zu überdecken, beispielsweise Schnitzel. (Ist das noch «Kreatives Schöpfen» oder schon Stehlen? Von Diebstählen distanziert sich unsere Redaktion entschieden!!)

Spartipp 4

«Oh nein, wie dumm aber auch! Jetzt habe ich doch glatt mein Portemonnaie vergessen. Kannst du mir aushelfen?» - funktioniert immer...

Spartipp 5

Lust auszugehen, aber keine Knete im Geldbeutel? Schnapp dir einen leeren Koffer, geh zum VIP-Eingang des Clubs deiner Wahl und sag ganz beiläufig: «Hallo, ich lege heute auf». Wenn's klappt: Eintritt gespart und gratis Saufen die ganze Nacht! Wenn's nicht klappt: Du bist um eine Erfahrung reicher (haha. Unsere Wortspiele. Wir müssen selber lachen).

Spartipp 6

Du hast Garten? Voll schön, würde der nicht wuchern wie blöd. Vergiss all die teuren Rasenmäher! Besorg dir vom Bauer nebenan ein Schaf oder einen Geissbock und du musst dich nie mehr um den Rasen im Garten kümmern. Eine Schaufel für die Schaf-Böleli wäre noch ratsam...

Spartipp 7

Wasser sparen - Unterhosen mehrmals tragen. Am 2. Tag von hinten nach vorne drehen und nochmals tragen. Dann am 3. Tag die Innenseite nach aussen und am 4. Tag nochmals von hinten nach vorne kehren.

Spartipp 8

Halbiert man eine Klopapier-Rolle (Anleitung im Bild) können doppelt so viele Geschäfte damit abgewickelt (haha, wieder ein Wortspiel!) werden.

Spartipp 9

Tolerante Mitbewohner gibt’s wie Sand am Meer. Sie dürfen von ihrer Toleranz einfach nichts wissen. Rein ins Zimmer, Kleider stibitzen, anziehen und am Abend rechtzeitig wieder schön zurücklegen - nennt sich auch kreatives Shopping.

Spartipp 10

Internet kostet. Jeden Monat. Warum nicht einfach den Internetanschluss kü…nein, Moment mal… okay, vergiss es. Das geht echt zu weit.

Du siehst, wir sind die absoluten Spar-Profis. Darum sind wir auch alle schon mega fest reich. Du auch? Wir brennen darauf, deine Spar-Tricks zu hören!