Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fantasy Basel 2019 «Ich schwitze, obwohl ich nur Unterwäsche unter dem Kostüm trage»

Wer an der «Fantasy Basel», der Comic-, Film- und Game-Messe der Schweiz, auffallen will, investiert Stunden in ein Cosplay. Aber so schön die Kostüme und Konstruktionen am Ende auch aussehen – die Cosplayer kämpfen mit Schweiss, Unbeweglichkeit und Kälte, wie sie uns verraten haben.

Nirgends trifft man so viele Charaktere aus Games, Animes, Filmen und Co. wie an der «Fantasy Basel» – und ach, gibt's dort viel zu schauen! Doch: Der Schein trügt. Jedenfalls ein bisschen. In den Kostümen und Konstruktionen kann's nämlich ziemlich ungemütlich werden.

Dann fragen wir uns: Warum tut ihr euch das an? «Die Leiden nehmen wir gerne auf uns, denn es macht Spass, wenn Menschen Freude an unseren Cosplays haben», erklärt Matthias Gugolz, der als «Pyramid Head» aus dem Horrorfilm «Silent Hill» an die «Fantasy Basel» gereist ist.