Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Nervige Kleinigkeiten Diese Slampoeten bringen es richtig auf den Punkt

Vom 28. bis 30. März wird im Luzerner Neubad der beste Jungdichter oder die beste Jungdichterin des Landes gekürt. Wir hatten drei von ihnen bei uns, um abzuchecken was Slampoetry so drauf hat.

Christoph Simon Der Slampoet ärgert sich oft und gern: Über die Bettdecke beispielsweise. Der zweifache Schweizer Meister im Poetry Slam nimmt auch dieses Jahr an der CH-Meisterschaften teil.

Qeumars Hamie Mit viel Liebe zum Detail slammt «Q» über «De Moment, wo...». In Mundart erzählt er, wie es ist, wenn man sich zu fest über andere aufregt.

Hans Jürg Zingg Geboren ist er im Jahr 1944 und so ist er der sogenannte «Granddaddy» der Schweizer Poetry Slam-Szene.

Gewinne Tickets für die Poetry Slam Schweizermeisterschaften

Am 28 März, 20:15 Uhr geht das U20-Finale im Luzerner Neubad los. Dort wird der beste Jungdichter oder die beste Jungdichterin des Landes gekürt. Du willst dabei sein? Wir schicken dich inkl. Begleitperson hin! Hier geht's zur Verlosung.